Tra­fo-Um­bau Stau­see­bad Cos­se­bau­de schließt

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN & UMGEBUNG -

Das Cos­se­bau­der Stau­see­bad ver­zeich­net Be­su­cher­re­kor­de! Aus­ge­rech­net jetzt muss es für ei­nen Tag schlie­ßen. Mor­gen blei­ben den gan­zen Tag die Pfor­ten dicht. Grund: Die DREWAG hat auf der Er­na-Ber­ger­Stra­ße ei­ne neue Tra­fo­sta­ti­on ge­baut, die jetzt in Be­trieb ge­hen soll. Da­für müs­sen sie­ben Nie­der­span­nungs­ka­bel in die neue Um­spann­sta­ti­on ein­ge­bun­den wer­den. Und das ist nur mög­lich, wenn der Strom im Um­kreis ab­ge­schal­tet wird. Auch das Stau­see­bad braucht Strom, bei­spiels­wei­se für den Im­biss oder das Licht in den Sa­ni­tär- und Um­klei­de­ge­bäu­den. „Die Schlie­ßung ist sehr är­ger­lich für uns“, so Bä­der-Spre­che­rin Kath­rin Hei­ser. „Letz­te Wo­che erst be­ka­men wir die In­fo, dass al­les ab­ge­schal­tet wird.“Da­bei läuft es gera­de rich­tig gut: Am Hit­ze-Wo­che­n­en­de ka­men ins­ge­samt 70 000 Be­su­cher in Dres­dens elf Frei­bä­der, in Cos­se­bau­de plansch­ten da­von al­lein rund 14 000.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.