Klas­sen­fahrt en­det im Pra­ger Po­li­zei­knast

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN -

PRAG/ZSCHO­PAU - Ei­ne Klas­sen­fahrt des Gym­na­si­ums nach Prag lief völ­lig aus dem Ru­der. Weil Schü­ler Graf­fi­ti in der tsche­chi­schen Haupt­stadt ge­sprayt ha­ben sol­len, durch­such­te Pra­ger Po­li­zei das Ho­tel der Schü­ler. Vier Ju­gend­li­che wur­den fest­ge­nom­men und muss­ten in die Zel­le.

Das war pas­siert: Gut 80 Jun­gen und Mäd­chen so­wie fünf Leh­rer fuh­ren vo­ri­ge Wo­che nach Prag. Ab­schluss­fahrt des 11. Jahr­gangs. Beim Kon­troll­gang der Leh­rer Don­ners­tag­abend im Ho­tel „Fortu­na Ci­ty“fehl­ten vier Schü­ler.

Die Ju­gend­li­chen

plötz­lich

(al­le 17) hat- ten sich aus dem Ho­tel ge­schli­chen. Mit Spray­do­sen schmier­ten sie an­geb­lich Graf­fi­ti an his­to­ri­sche Ge­bäu­de, dar­un­ter nach ers­ten An­ga­ben auch an die Na­tio­nal­bank. Wie es heißt, sprüh­ten sie u.a. den Schrift­zug „BSG Wis­mut Aue“an die Wän­de.

Pech für die Bur­schen: Die Po­li­zei er­wisch­te sie auf fri­scher Tat, nahm drei fest. Ein Jun­ge konn­te flüch­ten. Ein Va­ter be­rich­tet: „Kurz nach 2 Uhr fuhr Po­li­zei zum Ho­tel, durch­such­te die Zim­mer, um den Flüch­ti­gen zu su­chen. Die Schü­ler be­ka­men ei­nen Schock.“

Nach drei St­un­den stell­te sich der Flüch­ti­ge, kam zu sei­nen Mit­schü­lern in die Ar­rest­zel­le. Die El­tern muss­ten sie in Prag ab­ho­len. Die üb­ri­gen Schü­ler fuh­ren Frei­tag nach Zscho­pau zu­rück.

Die Vi­ze-El­tern­spre­che­rin des Gym­na­si­ums, An­net­te Gem­bal­la (47), be­stä­tig­te die Vor­komm­nis­se in Prag. Sie kri­ti­siert bei­de: „Von Gym­na­si­as­ten hät­te ich mehr Ver­stand er­war­tet. Aber die Po­li­zei­ak­ti­on im Ho­tel war zu hef­tig.“

Lutz St­ei­nert (56), Spre­cher der Bil­dungs­agen­tur Chem­nitz, ist in­for­miert: „Vier Schü­ler wur­den we­gen Sach­be­schä­di­gung an öf­fent­li­chen Ge­bäu­den von der Po­li­zei in Ge­wahr­sam ge­nom­men. Wir ar­bei­ten die Vor­fäl­le auf.“

Das Gym­na­si­um Zscho­pau or­ga­ni­sier­te die Klas­sen­fahrt des elf­ten Jahr­gangs nach Prag.

Vier Ju­gend­li­che be­schmier­ten an­geb­lich Pra­ger Ge­bäu­de mit Graf­fi­ti, dar­un­ter die Na­tio­nal­bank.

Im Pra­ger Ho­tel „Fortu­na Ci­ty“schlie­fen die Schü­ler. Hier such­te die Po­li­zei nachts nach ei­nem Flüch­ti­gen.

Lutz St­ei­nert (56), Spre­cher der Bil­dungs­agen­tur.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.