End­lich! To­ny fei­ert Etap­pen­sieg und holt sich das Gel­be Tri­kot

Dresdner Morgenpost - - SPORT -

Im vier­ten An­lauf ins TourGlück: To­ny Mar­tin hat nach ei­nem ver­rück­ten Al­lein­gang mit staub­ver­schmier­tem Ge­sicht die vier­te Etap­pe ge­won­nen und sich da­mit end­lich das er­sehn­te Gel­be Tri­kot ge­holt.

Das spek­ta­ku­lä­re Teil­stück der 102. Frank­reich-Rund­fahrt wur­de in der „Höl­le des Nor­dens“end­lich zum gro­ßen Tri­umph für den Zeit­fahr-Spe­zia­lis­ten, der zu­vor drei­mal denk­bar knapp am Mail­lot jau­ne vor­bei­ge­fah­ren war.

Für den 30-Jäh­ri­gen aus dem Team Eti­xx-Quick Step war es der fünf­te Tour-Etap­pen­sieg und ge­wiss sein schöns­ter. „Das war al­les oder nichts, ich ha­be al­les auf ei­ne Kar­te ge­setzt“, sag­te Mar­tin: „Das gan­ze Pech hat sich heu­te in Glück um­ge­wan­delt.“

Auf dem längs­ten Teil­stück der 102. Aus­ga­be über 223,5 km von Se­ra­ing/Bel­gi­en nach Cam­brai in Nord­frank­reich setz­te sich Mar­tin knapp vier Ki­lo­me­ter vor dem Ziel ab und war nicht mehr ein­zu­ho­len. Der fa­vo­ri­sier­te John De­gen­kolb sorg­te auf Rang zwei für ei­nen deut­schen Dop­pel­sieg.

Mar­tin hat in der Ge­samt­wer­tung nun zwölf Se­kun­den Vor­sprung auf den Bri­ten Chris­to­pher Froo­me. Mar­tins Pech­sträh­ne schien zu­nächst an­zu­hal­ten, als der Wahl-Schwei­zer knapp 20 km vor dem Ziel ei­nen De­fekt mel­de­te und auf das Rad sei­nes Team­kol­le­gen Mat­teo Tren­tin wech­seln muss­te. Doch Mar­tin kämpf­te sich wie­der an die Spit­zen­grup­pe her­an und ris­kier­te im Fi­na­le mit Er­folg al­les. Im Ziel um­ju­bel­te ihn nicht nur sein Team, auch die Zu­schau­er wa­ren be­geis­tert.

Rou­baix-Sie­ger De­gen­kolb war trotz des zwei­ten Plat­zes ent­täuscht, denn auf sei­nem Lieb­lings­t­er­rain woll­te der 26-Jäh­ri­ge end­lich den er­sehn­ten ers­ten Tour-de-Fran­ce-Etap­pen­sieg. André Grei­pel punk­te­te der­weil beim Zwi­schen­sprint wie­der für das Grü­ne Tri­kot und be­hielt in die­ser Wer­tung sei­ne Füh­rung.

To­ny Mar­tin ball­te die Faust, fei­er­te sei­nen Etap­pen­sieg in Cam­brai. Und da­nach konn­te er sich end­lich das er­sehn­te Gel­be Tri­kot über­zie­hen (u.).

Die Fah­rer un­ter­wegs in der „Höl­le des Nor­dens“, auf dem ge­fürch­te­ten Kopf­stein­pflas­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.