So sieht Dres­dens neue Sport­hal­le aus

Dresdner Morgenpost - - FRONT PAGE - Steffen Grimm

Der Sport­park Os­tra er­hält ein wei­te­res at­trak­ti­ves Puz­zle­teil, fak­tisch das En­tree. An der Ecke Mag­de­bur­ger/Wei­ße­ritz­stra­ße ent­steht ei­ne Mul­ti­funk­ti­ons­hal­le. Die Mor­gen­post stellt Ih­nen das Pro­jekt vor.

Was wird ge­baut?

„El­bF­lo­ren­zA­re­na“lau­tet der Ar­beits­ti­tel für die mul­ti­funk­tio­na­le Ball­sport­hal­le, die ma­xi­mal 3000 Zu­schau­er fas­sen soll. Idee und Initia­ti­ve kom­men von Uwe Sa­e­ge­ling (49), Chef der Sa­e­ge­ling Me­di­zin­tech­nik Gm­bH, der zu­gleich Haupt­spon­sor und Prä- si­dent des am­bi­tio­nier­ten Hand­ball-Dritt­li­gis­ten HC Elb­flo­renz ist. Die neue Hal­le soll das Wohn­zim­mer des HCE wer­den, aber auch die Bas­ket­bal­ler der Dres­den Ti­tans wol­len hier ein­zie­hen. Im Ob­jekt fin­den sich zu­dem ei­ne bun­des­li­ga­taug­li­che Ke­gel­an­la­ge mit vier Bah­nen, fünf Squash-Courts, da­zu Bad­min­ton­fel­der. Au­ßer­dem ein Well­ness- und Sau­na­be­reich, Phy­sio­the­ra­pie, Be­we­gungs­be­cken, ein Stu­dio für Per­so­nal­trai­ning, Gas­tro­no­mie so­wie ein VIP- und Kon­fe­renz­be­reich. Das al­les ist ein­schließ­lich Um­klei­de­räu­men und Sa­ni­tär­an­la­gen ver­teilt auf fünf Eta­gen.

Mehr als nur Sport?

„Uns geht es nicht nur um Sport, Fit­ness und Ge­sund­heit, un­se­re Hal­le ist auch für Events, Un­ter­hal­tung und Kon­zer­te ge-

dacht. Im Grö­ßen­be­reich von 2000 bis 3 000 Plät­zen, den wir bie­ten, fül­len wir in Dres­den ei­ne Lü­cke“, un­ter­streicht Frank Lö­sche (49) als Ge­schäfts­füh­rer der Be­trei­ber­ge­sell­schaft. Ne­ben der Hal­le wird es Stell­flä­chen für 178 Fahr­zeu­ge ge­ben, das Park­haus Mit­te ist nur we­ni­ge Me­ter ent­fernt.

Was kos­tet das al­les?

Die Bau­kos­ten sol­len bei ca. 15 Mil­lio­nen Eu­ro lie­gen. Die Fi­nan­zie­rung er­folgt pri­vat über Uwe Sa­e­ge­ling. Sein State­ment da­zu: „Als er­folg­rei­cher Un­ter­neh­mer will ich der Ge­sell­schaft et­was zu­rück­ge­ben, et­was für die Stadt, für die Men­schen tun. Ich will mir kein Denk­mal set­zen, die Hal­le wird auch nicht Sa­e­ge­ling-Hal­le hei­ßen.“Viel­mehr sol­len die Na­mens­rech­te ver­kauft wer­den.

Wann geht’s los?

„Ver­gan­ge­ne Wo­che ha­ben wir den Bau­an­trag ein­ge­reicht. Im Ok­to­ber sol­len die al­ten Ge­bäu­de auf dem Ge­län­de ab­ge­ris­sen wer­den, da­nach soll noch in die­sem Jahr mit dem Bau be­gon­nen wer­den. Wir rech­nen ab Bo­den­plat­te mit ei­ner Bau­zeit von 15 Mo­na­ten“, er­klärt Ar­chi­tekt Se­bas­ti­an Fest, der ge­mein­sam mit Kai Mi­chel vom Bü­ro ARCHIpro­cess das Pro­jekt ent­wi­ckelt hat. „Un­ser Ziel ist es, dass der HC Elb­flo­renz mit Be­ginn der Rück­run­de 2016/17 in der neu­en Hal­le spie­len kann“, sind sich Uwe Sa­e­ge­ling und Frank Lö­sche ei­nig.

Wenn Sie An­fang 2017 auf der Mag­de­bur­ger Stra­ße Rich­tung Zen­trum spa­zie­ren, wird das der Blickfang sein: Die neue Mul­ti­funk­ti­ons­hal­le

ge­gen­über der Yen­id­ze.

Initia­tor und Geld­ge­ber Uwe Sa­e­ge­ling (r.) schaut schon mal neu­gie­rig un­ters Dach

der neu­en Hal­le - links Frank Lö­sche.

Die „El­bF­lo­ren­zA­re­na“ge­se­hen von der Kreu­zung Mag­de­bur­ger/Wei­ße­ritz­stra­ße aus.

Das ist sie! Die Ar­chi­tek­ten Se­bas­ti­an Fest (l.) und Kai Mi­chel lüf­ten das Ge­heim­nis um die neue Hal­le.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.