Jan­sen (29) hängt die Schu­he an den Na­gel

Dresdner Morgenpost - - FUSSBALL -

HAM­BURG - Er war das Kü­ken des Som­mer­mär­chens 2006, wech­sel­te für 14 Mil­lio­nen Eu­ro zum FC Bay­ern - und lös­te das Ver­spre­chen ei­ner ganz gro­ßen Kar­rie­re doch nie ein: Nun hat Mar­cell Jan­sen mit erst 29 Jah­ren sei­ne Fuß­ball­schu­he an den Na­gel ge­hängt.

Nach sie­ben Spiel­zei­ten war sein Ver­trag beim Ham­bur­ger SV nicht mehr ver­län­gert wor­den. „Ich ha­be lan­ge über­legt. Ei­ni­ge Ta­ge, ei­ni­ge Wo­chen so­gar“, sag­te der ge­bür­ti­ge Mönchengladbacher: „Doch nun ist es für mich klar: Mei­ne Kar­rie­re ist vor­bei, ich hö­re auf.“Nach ex­akt 242 Bun­des­li­ga- und 45 Län­der­spie­len (3 To­re) will sich Jan­sen nun neu­en Pro­jek­ten wid­men - sei­nem Mo­de­la­bel und dem Traum von ei­nem Start-up-Un­ter­neh­men. Of­fer­ten des FC Ever­ton und von Ben­fi­ca Lis­s­a­bon stimm­ten den Links­fuß nicht mehr um.

„Zu­letzt war Fuß­ball mein Be­ruf, nun wird es wie­der mein Hob­by“, sag­te Jan­sen.

Mar­cell Jan­sen macht die Tür zu - nicht nur beim HSV, son­dern die sei­ner Kar­rie­re.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.