Ein Hauch spa­ni­schen Le­bens­ge­fühls

Dresdner Morgenpost - - FREIZEIT -

- Wenn in An­da­lu­si­en die Tem­pe­ra­tu­ren in der Som­mer­hit­ze stei­gen, wer­den in Se­vil­la wei­ße Tü­cher über die en­gen Gas­sen ge­spannt und nachts die Stra­ßen mit Was­ser ab­ge­kühlt, um in der „Brat­pfan­ne An­da­lu­si­ens“zu über­le­ben.

Da­zu gibt es na­tür­lich spa­ni­sche Köst­lich­kei­ten und über­all er­klingt Mu­sik. In den „Tab­la­os“, den Fla­men­co-Kn­ei­pen, wird bis nachts ge­tanzt und ge­fei­ert. Ei­nen Hauch des spa­ni­schen Le­bens­ge­fühls wol­len die Ma­cher vom So­cietaets­thea­ter jetzt nach Dres­den brin­gen: Von heu­te an bis Sonn­tag wird Fla­men­co ge­lebt. Die Dresd­ner Tän­ze­rin Sa­bi­ne Jor­dan prä­sen­tiert mit ih­ren lang­jäh­ri­gen Weg­ge­fähr­ten Jo­han­nes Do­schew und Peer Frit­ze an sechs Aben­den Va­ria­tio­nen der spa­ni­schen Folk­lo­re.

Es gibt Fla­men­co kon­zer­tant (12.7., 11 Uhr) so­wie Fla­men­co und Ly­rik (heu­te, 10 Uhr, 11.7., 20 Uhr, und 12.7., 16 Uhr). Ein Work­shop für al­le, die künf­tig mit­tan­zen wol­len, run­det das An­ge­bot ab.

Heu­te bis 12. Ju­li, So­cietaets­thea­ter, An der Drei­kö­nigs­kir­che 1a, Ein­tritt: 42 Eu­ro (Fes­ti­val­pass).

Sa­bi­ne Jor­dan bringt den Fla­men­co auf die Büh­ne des So­cietaets­thea­ters.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.