Väy­ry­nen-Dop­pel beim 5:0 ge­gen Hal­ber­stadt

Dresdner Morgenpost - - FRONT PAGE - di­lö

ROSS­WEIN - Vier­ter Test, vier­ter Sieg: Dy­na­mo hat auch das Vor­be­rei­tungs­spiel ge­gen Re­gio­nal­li­gist Ger­ma­nia Hal­ber­stadt ge­won­nen - am En­de hieß es 5:0.

Die Par­tie nahm zu­nächst kei­ne Fahrt auf, was al­lein dar­an lag, dass die Hal­ber­städ­ter auf der Au­to­bahn im Stau stan­den. Kurz nach 18 Uhr tru­del­te der Mann­schafts­bus von ei­ner Po­li­zei­es­kor­te ge­führt auf dem Ross­wei­ner Sport­platz ein - un­ter dem Ju­bel der 1 926 Zu­schau­er.

Mit 43-mi­nü­ti­ger Ver­spä­tung ging’s dann end­lich los. Al­ler­dings sa­ßen die Halb-Ama­teu­re aus Sach­sen-An­halt ge­dank­lich wohl noch im Bus, denn Dy­na­mo konn­te nach Be­lie­ben schal­ten und wal­ten. Kam so lo- cker und leicht Fin­nen Tim Jim-Patrick Mül­ler

Ha­ckentrick

Dy­na­mo Mül­ler Dy­na­mos was er sah: war ein rich­tig

Ein­satz, man sich das weit.“

leicht durch das ers­te Tor des Väy­ry­nen zur Füh­rung (13.). Mül­ler ge­lang nach herr­li­chem Ha­ckentrick von Mar­vin Ste­fa­ni­ak das 2:0 (16.). Väy­ry­nen er­höh­te noch vor der Pau­se auf 3:0 (36.). Nach dem Wech­sel ließ es Dy­na­mo et­was ru­hi­ger an­ge­hen, kam­den­noch­zu­zwei­wei­te­ren Tref­fern durch Jim-Patrick Mül­ler (67.) und Nils Tei­xei­ra (88.). Dy­na­mos Trai­ner Uwe Neu­haus ge

sah: „Ich bin hoch­zu­frie­den, das rich­tig gu­tes Spiel von uns - Spiel­freu­de, Ein­satz, Fleiß, Lei­den­schaft, so stellt

das vor. Wir sind schon rich­tig

fiel,

... und ju­belt da­nach aus­ge­las­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.