Neu­er Au­di A4 er­hält grim­mi­ges Ge­sicht

Ab Herbst im Han­del/Prei­se ste­hen noch nicht fest

Dresdner Morgenpost - - AUTO -

IN­GOL­STADT - Au­di er­neu­ert sein wich­tigs­tes Mo­dell. Der neue A 4 wur­de kom­plett neu ent­wi­ckelt, ver­braucht bei hö­he­rer Leis­tung fast ein Vier­tel we­ni­ger. Trotz zahl­rei­cher Än­de­run­gen vor al­lem im Front­be­reich ist der A 4 so­fort als sol­cher zu er­ken­nen.

Prei­se für die neue Mit­tel­klas­se sind noch nicht be­kannt, die Preis­lis- te des Vor­gän­gers star­tet der­zeit bei 33 150 Eu­ro. Um die doch recht kon­ser­va­ti­ve Kund­schaft nicht zu ver­schre­cken, muss so ein A 4 im­mer aus­se­hen wie ein A 4. Doch wur­de der „Single­frame“-Küh­ler­grill deut­lich brei­ter und ein Stück nied­ri­ger ge­stal­tet. „Das ver­leiht dem A 4 ei­nen ge­wollt an­griffs­lus­ti­gen Ge­sichts­aus­druck“, sagt Frank Lam­ber­ti, für das Ex­te­ri­eur-De- sign ver­ant­wort­lich. Zu­sam­men mit an­de­ren Maß­nah­men ist die Front­par­tie für die „klas­sen­bes­te Ae­ro­dy­na­mik“zu­stän­dig, so Au­di. Der cW-Wert be­trägt 0,23.

Ver­zich­tet ha­ben die In­gol­städ­ter auf das sonst üb­li­che hef­ti­ge Grö­ßen­wachs­tum ei­nes neu­en Mo­dells. Mit sei­ner Län­ge von 4,73 Zen­ti­me­tern ist der A 4 be­schei­de­ne 2,5 Zen­ti­me­ter län­ger als bis­her, da­von ent­fal­len gut die Hälf­te auf den um 1,2 Zen­ti­me­ter ge­streck­ten Rad­stand (jetzt 2,82 Me­ter). Die Brei­te wuchs um ei­ne Fin­ger­brei­te auf

1,84 Me­ter. Un­ver­än­dert blieb die Hö­he: Mit 1,43 Me­tern ist er der Flachmann sei­ner Klas­se. Na­tür­lich hat auch das Au­di-ei­ge­ne „vir­tu­el­le Cock­pit“Ein­zug ge­hal­ten. Es er­setzt die tra­di­tio­nel­len In­stru­men­te, hin­ter dem Lenk­rad er­scheint al­les auf ei­nem far­bi­gen TFT-Bild­schirm, des­sen Gestal­tung frei ge­wählt wer­den kann. Die Auf­preis­lis­te um­fasst na­he­zu al­le be­kann­ten As­sis­tenz­sys­te­me von der Not­brems­funk­ti­on bis zum er­wei­ter­ten Stau­as­sis­ten­ten.

Der künf­ti­ge A-4-Ei­g­ner kann zwi­schen drei Ben­zi­nern und vier Die­seln aus­wäh­len, spä­ter folgt ei­ne Gas­ver­si­on, ein Plu­gin-Hy­brid ist nicht ge­plant. Im Schnitt ist der Norm­ver­brauch um bis zu 21 Pro­zent zu­rück­ge­gan­gen und die Leis­tung um 25 Pro­zent ge­stie­gen, das Ge­wicht um bis zu 120 Ki­lo­gramm ge­sun­ken.

Die Front des Au­di A5 wur­de kom­plett neu ge­stal­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.