1. Dres­den Open Ho­tel-Bos­se und Gas­tro-Chefs lo­chen mit Pro­mis ein

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN -

Pre­mie­re für das Golf­tur­nier „Dres­den Open“. Am Wo­che­n­en­de lo­chen zum ers­ten Mal vier hie­si­ge Ho­tel-Bos­se und zwei Gas­tro­no­men in Pos­sen­dorf und Ul­lers­dorf ein.

Die Gast­ge­ber: Kem­pin­ski-Di­rek­tor Mar­ten Sch­wass (55, Han­di­cap 21), Hil­ton-Chef Jörg Potreck (55, Hc 45), Inn­si­de-Ma­na­ger Mar­co Ben­sen (47, Hc 10), Swis­sô­tel-Boss Kevin F. Fur­rer (36, Hc 28), Gour­met­koch Gerd Kas­ten­mei­er (46, Hc 10) und Au­gus­ti­ner-Wirt Her­bert Berger (61, Hc 6,8). „Un­ser Tur­nier soll den Blick der Golf­sze­ne auf Dres­den len­ken, auf ei­ne welt­of­fe­ne Stadt“, wünscht sich Sch­wass.

Mit Er­folg, denn un­ter den 180 Gol­fern ha­ben

sich je­de Men­ge Pro­mis an­ge­mel­det: Ex-Rad­pro­fi Olaf Lud­wig (55), Ex-Tor­jä­ger Ulf Kirs­ten (49), Mo­de­ra­tor Wer­ner Schul­ze-Er­del (63), Ex-Zehn­kämp­fer Jür­gen Hing­sen (57) und die Ex-Ten­nis­pro­fis Bernd Kar­ba­cher (47) und Jür­gen Faß­ben­der (67). Das Tur­nier soll in den nächs­ten Jah­ren ei­nen fes­ten Platz im Ter­min­ka­len­der der bei­den Golf­an­la­gen be­kom­men.

Glaubt man der E-Mail, be­fin­det sich Kers­ten gera­de völ­lig hilf­los auf Zy­pern.

Mail, Die plum­pe Be­trü­ger-E- die ges­tern ver­sandt wur­de.

Dr. Pe­ter Kers­ten ist DER Zau­be­rer der DDR. Er zau­ber­te seit Mit­te der 70er Jah­re auch in gro­ßen TVShows und im Ber­li­ner

Fried­rich­stadt­pa­last. Dr. Pe­ter Kers­ten (71) wehrt ab: „Nein, na­tür­lich bin ich nicht auf Zy­pern. Ich ken­ne die­se Ab­zo­cker­ma­sche, ha­be selbst auch schon sol­che E-Mails be­kom­men.“

Sie la­den ein (v.l.): Hil­ton-Chef Jörg Potreck (55), Kem­pi

Di­rek­tor Mar­ten Sch­wass (55), Au­gus­ti­ner-Wirt Her­bert Berger (61), Gour­met­koch Gerd Kas­ten­mei­er (46), Swis­sô­tel-Boss Kevin F. Fur­rer (36), Inn­si­de-Ma­na­ger Mar­co

Ben­sen (47).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.