Oli­via Jor­dan ist Miss USA

Dresdner Morgenpost - - IHR TAGWELTT & SHOW -

- Ist das et­wa Bar­bie? Nicht ganz: Oli­via Jor­dan (26) ist of­fi­zi­ell die schöns­te Frau der USA. Die am­tie­ren­de Miss Okla­ho­ma setz­te sich bei der 64. Wahl zur Miss USA ge­gen 50 wei­te­re Schön­heits­kö­ni­gin­nen durch.

Rein op­tisch dürf­te die Sie­ge­rin ganz im Sin­ne von Mi­t­or­ga­ni­sa­tor Do­nald Trump (69) sein. Der Prä­si­dent- schafts­be­wer­ber hat­te sich bei der Ver­kün­dung sei­ner Kan­di­da­tur ab­fäl­lig über me­xi­ka­ni­sche Ein­wan­de­rer ge­äu­ßert, so dass meh­re­re USSen­der ei­nen Boy­kott der Miss-Wahl an­ge­kün­digt hat­ten. Auch Oli­via Jor­dan star­te­te ei­nen Auf­ruf zur To­le­ranz: „Wir müs­sen dar­an ar­bei­ten, ei­ne Ge­sell­schaft zu wer­den, in der je­der Ein­zel­ne die­sel­ben Rech­te hat.“

Schrei vor Glück: Oli­via Jor­dan (26) aus Okla­ho­ma hat das Krön­chen der Miss USA be­kom­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.