Dik­ta­tor Kim droht mit Krieg

Dresdner Morgenpost - - POLITIK - PJÖNG­JANG

En­de Ju­li bringt Mi­cro­soft das neue Win­dows 10 auf den Markt und stellt es zum kos­ten­lo­sen Down­load be­reit. Al­ler­dings nicht, wenn es nach Nord­ko­reas Dik­ta­tor Kim Jong Un (32) geht.

Der di­cke De­s­pot des bit­ter­ar­men Kom­mu­nis­ten­staa­tes be­haup­tet jetzt näm­lich, bei dem US-Be­triebs­sys­tem hand­le es sich um ei­ne dreis­te Raub­ko­pie des nord­ko­rea­ni­schen Pro- gramms „Red Star OS“. Laut dem staat­li­chen TV-Sen­der KCTV for­dert Kim des­halb so­gar kei­nen Ge­rin­ge­ren als US-Prä­si­dent Ba­rack Oba­ma (53) auf, sich der Sa­che an­zu­neh­men und Win­dows 10 zu ver­bie­ten. Soll­te sich Ame­ri­ka trotz­dem über die­se Ur­he­ber­rechts­ver­let­zung hin­weg­set­zen, droht das Re­gime den USA mit Krieg.

Er­hebt Pla­gi­ats­vor­wür­fe ge­gen Mi­cro­soft: Nord­ko­reas Dik­ta­tor Kim Jong Un (32).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.