Schüs­se auf Böh­le­ner Flücht­lings­heim

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN -

BÖH­LEN - Auf das Flücht­lings­heim in Böh­len (Kreis Leip­zig) ist am ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de gleich zwei­mal ge­schos­sen wor­den. Wie die Po­li­zei erst ges­tern mit­teil­te, feu­er­ten Un­be­kann­te in der Nacht zum Sonn­abend und der dar­auf fol­gen­den Nacht auf das Ge­bäu­de. Ei­ne Fens­ter­schei­be und Tei­le der Fas­sa­den­ver­gla­sung gin­gen da­bei zu Bruch. Ver­letzt wur­de nie­mand. Das Heim ist in ei­nem Ho­tel un­ter­ge­bracht, das vom frü­he­ren Re­pu­bli­ka­ner-Funk­tio­när Wolf­gang Sei­fert (74) be­trie­ben wird. In dem Ob­jekt sind rund 150 Asyl­su­chen­de un­ter­ge­bracht. Das Ope­ra­ti­ve Ab­wehr­zen­trum (OAZ) er­mit­telt in dem Fall.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.