Stim­men Sie ab! Was ist der wit­zigs­te Reim für To­le­ranz?

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN -

„Die Welt be­rei­chert Dres­den“: Die Reim-Ak­ti­on kom­mu­na­ler Un­ter­neh­men für Welt­of­fen­heit und To­le­ranz geht in die nächs­te Run­de. Jetzt kön­nen die Dresd­ner über die bes­ten ge­reim­ten Sprü­che on­line ab­stim­men.

Ins­ge­samt 100 Ver­se wur­den ein­ge­schickt, die bes­ten 20 von ei­ner Ju­ry aus­ge­wählt. Über die­se kann jetzt on­line ab­ge­stimmt wer­den. Bei- spiel: „Ah­med, Tanja und der Josch er­freu­en sich am Go­gel­mosch.“Ge­fragt wa­ren vier­zei­li­ge Ver­se, die ver­deut­li­chen, wie in­ter­na­tio­na­le Ein­flüs­se den All­tag be­rei­chern.

Hin­ter der Ak­ti­on ste­cken die DVB, Stadt­ent­wäs­se­rung, DREWAG, Ost­säch­si­sche Spar­kas­se, Stadt­rei­ni­gung so­wie der Ver­ein „Lo­ka­le Agen­da 21 für Dres­den“. Auch das Rat­haus un­ter­stützt das Gan­ze. „Die Re­ak­ti­on der Dresd­ner zeigt, dass un­se­re Kam­pa­gne wirkt“, so Gun­da Rös­tel (53), Ge­schäfts­füh­re­rin der Stadt­ent­wäs­se­rung.

Noch bis zum 2. Au­gust kann on­line un­ter

ab­ge­stimmt wer­den. Die drei be­lieb­tes­ten Rei­me wer­den zum Stadt­fest am 15. Au­gust mit je­weils ei­ner Wo­che­n­end­rei­se in Dresd­ner Part­ner­städ­te prä­miert. Ab Sep­tem­ber sol­len die drei Sie­ger­sprü­che auf Ci­ty­light-Pla­ka­ten, An­zei­gen und Post­kar­ten zu se­hen sein.

Nur ei­ner der 20 ein­ge­reich­ten Reim-Vor­schlä­ge, die zur Aus­wahl ste­hen. Die Ab­stim­mung läuft noch bis 2. Au­gust. So war­ben die Chefs der kom­mu­na­len Un­ter­neh­men zum Start der Ak­ti­on. Jetzt kön­nen die Dresd­ner ab­stim­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.