BVB-Coach Tu­chel zu­frie­den: „Die Mann­schaft ist be­reit für Neu­es“

Dresdner Morgenpost - - FUSSBALL -

BAD RA­GAZ - Die gu­te Stim­mung bei Bo­rus­sia Dort­mund zum Start ins Trai­nings­la­ger von Bad Ra­gaz schien für kur­ze Zeit da­hin.

Schließ­lich rief das Miss­ge­schick von Mar­co Reus, der am Mor­gen nach ei­nem Zwei­kampf mit Mann­schafts­kol­le­ge Erik Durm hum­pelnd das Trai­ning ab­bre­chen muss­te, bei al­len Be­tei­lig­ten Er­in­ne­run­gen an den miss­ra­te­nen Start in die vo­ri­ge Sai­son wach. Doch an­ders als im Som­mer 2014, als der An­grei­fer we­gen ei­ner Ver­let­zung am Syn­des­mo­se­band lan­ge pau­sie­ren muss­te und die WM ver­pass­te, gab es dies­mal Ent­war­nung.

Die er­freu­li­che Dia­gno­se des Mann­schafts­arz­tes we­ni­ge St­un­den spä­ter, dass Reus sich nur ei­ne leich­te Bän­der­deh­nung zu­ge­zo­gen hat und die Vor­be­rei­tung fort­set­zen kann, mach­te es für Trai­ner Tho­mas Tu­chel leich­ter, ein ers­tes po­si­ti­ves Fa­zit sei­ner bis­he­ri­gen drei­wö­chi­gen Amts­zeit beim Re­vier­klub zu zie­hen: „Ich ha­be das Ge­fühl, dass die Mann­schaft be­reit für Neu­es ist. Wir wol­len da­zu kom­men, dass sie ihr Ta­lent strah­len lässt.“

Kann rasch zu­rück ins Trai­ning: Mar­co Reus (r./hier ge­gen Mats Hum­mels).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.