HO­RO­SKOP

Dresdner Morgenpost - - IHR TAG -

WIDDER - 21.3. - 20.4.

STIER - 21.4. - 20.5.

ZWIL­LIN­GE - 21.5. - 21.6.

KREBS - 22.6. - 22.7.

LÖ­WE - 23.7. - 23.8.

Jung­frau - 24.8. - 23.9. Sie füh­len sich an­ge­schla­gen, da hilft nur viel Ru­he. Jetzt ist es Zeit, um auf­zu­tan­ken und sich Ru­he zu gön­nen. Ge­hen Sie den sanf­te­ren Weg. Ih­re Ge­füh­le ste­hen jetzt un­ter der Herr­schaft Ih­res Ver­stan­des. Sie ge­hö­ren zu den Glücks­pil­zen und wer­den von al­len Sei­ten an­ge­flir­tet. Kör­per­lich soll­ten Sie sich un­be­dingt scho­nen. Geis­tig an­spruchs­vol­le Ar­bei­ten hin­ge­gen ge­lin­gen Ih­nen sehr gut. Die Frei­zeit dient der Er­ho­lung und nicht da­zu, sich neu­en Stress auf­zu­bau­en. Pro­ble­me kön­nen jetzt ver­stärkt auf­bre­chen. Sie trot­zen al­len Wi­der­stän­den und sind uner­schüt­ter­lich stark im neh­men. Sie er­war­ten zu viel von an­de­ren, tra­gen Sie mehr Ei­gen­ver­ant­wor­tung. Am Ball blei­ben, das Blatt wen­det sich schnel­ler als man denkt. Nur Dis­zi­plin und be­din­gungs­lo­ser Ein­satz zäh­len im Mo­ment.

WAA­GE - 24.9. - 23.10.

Ih­re Plä­ne ge­lin­gen, Sie zei­gen Kampf­geist und Mut und ge­hö­ren zu den Op­ti­mis­ten. Ler­nen Sie bei Ih­rem Part­ner end­lich nicht mehr Ja zu sa­gen.

SKOR­PI­ON - 24.10. - 22.11.

Set­zen Sie all Ihr Ver­trau­en in sich selbst. Da­durch trei­ben Sie Ih­re Kar­rie­re vor­an. Han­deln Sie nicht zag­haft, si­chern Sie Ih­re Vor­tei­le.

SCHÜT­ZE - 23.11. - 21.12.

Übung macht den Meis­ter und das sagt sehr viel aus. Ge­ben Sie al­so nicht gleich auf, wenn Ih­nen be­ruf­lich et­was nicht so­fort ge­lingt.

STEINBOCK - 22.12. - 20.1.

Ihr Lie­bes­pla­net winkt und Sie ha­ben gro­ße Chan­cen, dass Ih­nen in den nächs­ten Ta­gen der Traum­part­ner ins Netz geht.

WAS­SER­MANN - 21.1. - 19.2.

Sie sind sehr wohl in der La­ge, sich be­ruf­lich fle­xi­bel zu be­we­gen. Nur ei­ne hu­mor­vol­le, un­ter­halt­sa­me Per­sön­lich­keit hat jetzt Chan­cen bei Ih­nen.

FI­SCHE - 20.2. - 20.3.

Die Emo­tio­nen ko­chen ge­wal­tig hoch und Sie ha­ben Ih­re Ge­füh­le nicht ganz im Griff. Neh­men Sie auf an­de­re Rück­sicht, nicht je­der ver­steht Sie.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.