Auf­takt-Déja-vu! Kram­ny fin­det Lam­bertz gut

Dresdner Morgenpost - - FUSSBALL - M.K.

STUTT­GART - Die „U 23“des VfB Stutt­gart ist in die­sem Jahr solch ei­ne Wun­der­tü­te, dass so­gar Stutt­garts Trai­ner nicht weiß, was er von sei­ner Trup­pe hal­ten soll. „Wir hat­ten in die­sem Som­mer ei­nen noch grö­ße­ren Um­bruch im Ka­de­rals­sonst. Wir­tre­ten­mit­ei­ner­sehr jun­gen Mann­schaft an“, er­klärt VfBCoach Jür­gen Kram­ny. „Es wird span­nend sein zu se­hen, wie sich die Jungs ent­wi­ckeln.“Drei Stutt­gar­ter Spie­ler ha­ben in die­sem Jahr im­mer­hin schon in­ter­na­tio­na­le Er­fah­run­gen ge­sam­melt. Mar­kus Funk, Timo Baum­gartl und Timo Wer­ner wa­ren näm­lich bei der „U 19“-Eu­ro­pa­meis­ter­schaft in Grie­chen­land am Start.

Kram­ny hat Dy­na­mo üb­ri­gens ganz klaral­sAuf­stiegs­fa­vo­ri­ten­auf­derRech­nung. „Mit den vie­len fre­ne­ti­schen Fans im Rü­cken kön­nen sie den Auf­stieg schaf­fen“, ist er si­cher. Als gro­ßes Plus sieht er Neu­zu­gang „Lum­pi“Lam­bertz. „Da ha­ben sie ei­nen sehr er­fah­re­nen Mann da­zu­be­kom­men“, schwärmt Kram­ny.

Für die Schwa­ben ist der Auf­takt in Dres­den ein Déja-vu. Schon in der letz­ten Sai­son muss­te der VfB zum Sai­son­start an der El­be spie­len. Da­mals sieg­te Dy­na­mo 2:1. Das soll sich nach dem Wil­len der Stutt­gar­ter dies­mal än­dern. „Wir setz­ten al­les dar­an“, stellt Kram­ny klar.

Ex-Pro­fi Jür­gen Kram­ny hält mit

sei­nen VfB-Bu­bis den Ball ma­xi­mal halb­hoch.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.