Dra­ma bei der Drag-Queen-Wahl

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN -

Scha­de - es hat nicht sol­len sein. Es wä­re sein letz­ter Ti­tel als „Drag Queen“ge­we­sen, aber der Dresd­ner Tra­ves­tie-Künst­ler Ste­phan Stütz­ner (34) muss­te sei­ne Teil­nah­me an der Wahl zur „Miss Drag Rhein­land-Pfalz“ab­sa­gen.

„Ei­nen Tag vor der Wahl hat er aus ge­sund­heit­li­chen Grün­den ab­ge­sagt“, weiß Ju­ro­rin & TV-Mo­de­ra­to­rin Andre­as Ball­schuh (43). „Er hät­te die Wahl läs­sig ge­won­nen. Er war ab­so­lu­ter Fa­vo­rit, sieht ham­mer­mä­ßig gut und to­tal weib­lich aus. Läuft in High­heels bes­ser als ich.“Oh­ne Ste­phan auf dem Lauf­steg konn­te Lo­kal­ma­ta­dor Me­me Oli­ve aus Mainz den Ti­tel ge­win­nen - vor 2 500 Zu­schau­ern in der Rhein­gold­hal­le.

Was ist los mit Ste­phan? „Ich bin seit Don­ners­tag krank“, schreibt er via Face­book. „Ver­su­che gera­de, ei­nen Ter­min bei mei­nem Hor­mo­n­arzt zu be­kom­men, da an­schei­nend ir­gend­et­was nicht stimmt.“Seit No­vem­ber un­ter­zieht sich Ste­phan ei­ner Hor­mon­the­ra­pie zur Ge­schlechts­an­glei­chung.

Die MOPO be­glei­tet Ste­phan auf sei­nem Weg vom Mann zur Frau. Jetzt die ers­te Kom­pli­ka­ti­on. Ste­phan ist trau­rig: „Die Ab­sa­ge tat mir in der See­le weh. Es war für mich die Chan­ce, mich au­ßer­halb des Tra­ves- tie-Thea­ters zu haup­ten.“

Ei­ne Drag-QueenWahl wird es für Ste­phan nicht mehr ge­ben. Bis Sep­tem­ber än­dert er sei­nen Na­men in Stel­la. Dann ist er ju­ris­tisch kein Mann - und Drag­Queens sind ta­bu. Aber erst­mal ist nur wich­tig, dass Ste­phan wie­der auf die Bei­ne kommt: „Ich hof­fe, dass ich bis Sams­tag wie­der fit bin und im Dresd­ner Car­te Blan­che wie­der auf der Büh­ne ste­he.“Toi, toi, toi!

be-

Die Stim­me von Fe­lix Räu­ber (31) ist im­mer noch sehr be­gehrt! Ak­tu­ell ist er in ei­nem Du­ett mit Mie­ze von Mia auf de­ren neu­en Al­bum „Bis­te Mo­de“zu hö­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.