Gangs­ter plün­dern Tier­arzt-Haus

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN -

- Die­se Ein­bre­cher kann­ten sich of­fen­bar aus: Als ein Tier­arzt (53) mit sei­ner Fa­mi­lie bei ei­ner Ge­burts­tags­par­ty war, plün­der­ten Un­be­kann­te sein Haus bei Treb­sen. Die Gangs­ter schal­te­ten die Alarm­an­la­ge aus, durch­wühl­ten al­le Stock­wer­ke und sack­ten Münz­samm­lung, Sound­an­la­ge, iPad, Au­to­schlüs­sel und meh­re­re hun­dert Eu­ro ein.

An­schlie­ßend bra­chen sie die Ga­ra­ge auf und fuh­ren mit dem Au­di Q7 des Ve­te­ri­närs und dem Q5 sei­ner Frau da­von. Be­son­ders bit­ter: In dem gro­ßen SUV steck­te Tier­arzt­tech­nik für 150 000 Eu­ro - dar­un­ter Rönt­gen­ge­rät, Ul­tra­schall, En­do­skop und Apo­the­ke.

Ins­ge­samt ent­stand bei dem Bruch ein Scha­den von ei­ner hal­ben Mil­li­on Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.