Ex-Dy­na­mo-Kee­per Kirs­ten fliegt jetzt bei Lok Leip­zig

Dresdner Morgenpost - - FUSSBALL -

- Ei­nen neu­en Ver­ein hat Dy­na­mos ver­lo­re­ner Sohn Ben­ny Kirs­ten noch nicht, aber seit ges­tern trai­niert er zu­min­dest wie­der mit ei­ner Mann­schaft, hält sich bei Lok Leip­zig fit. Ein­ge­fä­delt hat das Lok-Coach Hei­ko Scholz, ein gu­ter Freund und ehe­ma­li­ger Mit­spie­ler von Ulf Kirs­ten. „Ich freue mich, dass ich beim 1. FC Lok mit­trai­nie­ren kann. Nach mei­ner ers­ten Ein­heit hier muss ich sa­gen: Ich hat­te nicht das Ge­fühl, mit ei­ner Ober­li­ga­mann­schaft zu trai­nie­ren. Die Spie­ler ha­ben ei­ne sehr gu­te Qua­li­tät und mich auch so­fort fan­tas­tisch auf­ge­nom­men“, sag­te Ben­ny.

Un­nach­ahm­lich: Ben­ny Kirs­ten fliegt bei sei­nem ers­ten Trai­ning mit Lok Leip­zig.

Hei­ko Scholz (r.) Ex-Dy­na­mo und Lok-Trai­ner

Kirs­ten. mit Ex-Dy­na­mo-Kee­per Ben­ja­min

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.