„Sieg mit Glück, aber ver­dient!“

Dresdner Morgenpost - - HANDBALL -

LEIP­ZIG - Ju­bel pur am Mitt­woch­abend in der Leip­zi­ger Are­na. 5 500 Fans fei­er­ten den SC DHfK nach dem sen­sa­tio­nel­len 26:25-Sieg ge­gen den SC Mag­de­burg. Mit­ten­drin die Match­win­ner Mar­vin Som­mer und Mi­los Pu­te­ra.

Som­mer war mit elf To­ren - da­von sechs ganz cool ver­senk­te Sie­ben­me­ter - nicht nur er­folg­reichs­ter Wer­fer, auch die bei­den wich­tigs­ten Tref­fer gin­gen auf sein Kon­to: das 12:11 in Un­ter­zahl zur Pau­sen­füh­rung, zwei Se­kun­den vor Ul­ti­mo in Über­zahl das Sieg­tor. Coach Chris­ti­an Prokop: „Toll, was sich Mar­vin zu­ge­traut, wie er die Ner­ven be­hal­ten hat. Gera­de am En­de, ob­wohl er kurz zu­vor ei­nen ähn­li­chen Ball ver­siebt hat­te.“

Kee­per Pu­te­ra (14 Pa­ra­den) war dies­mal der er­hoff­te Rück­halt, an dem sich die Mann­schaft auf­ge­rich­tet hat. Prokop: „Ganz stark und enorm wich­tig.“

Sei­ner Mann­schaft at­tes­tier­te der Coach, „in den kri­ti­schen Mo­men­ten den Kopf oben be­hal­ten, pha­sen­wei­se auch spie­le­risch über­zeugt zu ha­ben. Die Jungs ha­ben lei­den­schaft­lich ge­kämpft, woll­ten die­sen Sieg un­be­dingt. Si­cher war auch Glück da­bei, aber letzt­lich war der Er­folg ver­dient.“

Nun gel­te es, den Schwung in die Par­tie mor­gen bei Mit­auf­stei­ger TVB Stutt­gart mit­zu­neh­men. Prokop: „Wenn wir dort ver­lie­ren, wä­re der Sieg ge­gen Mag­de­burg nur die Hälf­te wert. Doch Vor­sicht: Stutt­gart hat zwar noch null Punk­te, aber im­mer stark ge­spielt. In der Hal­le wird der Teu­fel los ein. Wir müs­sen zei­gen, dass wir die­se Emo­tio­na­li­tät, die­sen Wil­len, die­se tak­ti­sche Dis­zi­plin wie ge­gen den SCM kon­stant ab­ru­fen kön­nen. Dann sind zwei Punk­te mög­lich.“

Elf To­re, tol­le Ak­tio­nen, Ner­ven aus Stahl - Mar­vin Som­mer war der her­aus­ra­gen­de DHfKAk­teur beim Leip­zi­ger Über­ra­schungs­sieg ge­gen den SC Mag­de­burg. 5 500 Fans - in der Leip­zi­ger Are­na herrsch­te am Mitt­woch Rie­sen­stim­mung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.