Ab De­zem­ber rol­len wie­der die Zü­ge

Dres­den-Bres­lau

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN -

- End­lich! Ab De­zem­ber wird die di­rek­te Zug­ver­bin­dung Dres­den-Bres­lau wie­der auf­ge­nom­men. Dar­auf ver­stän­dig­ten sich ges­tern Ver­tre­ter der deut­schen und pol­ni­schen Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­en und die Chefs der Bahn­un­ter­neh­men beim deutsch-pol­ni­schen Bahn­gip­fel in Pots­dam. Die­ser wur­de von Bran­den­burgs Mi­nis­ter­prä­si­dent und Po­len­ko­or­di­na­tor Diet­mar Wo­id­ke (53, SPD) ins Le­ben ge­ru­fen. Mit da­bei war auch der säch­si­sche Mi­nis­ter­prä­si­dent Sta­nislaw Til­lich (56, CDU), der schon im Ju­ni Ver­hand­lun­gen mit DB-Chef Rü­di­ger Gru­be (64) auf­ge­nom­men hat­te. Die di­rek­te Ver­bin­dung war im März we­gen Geld­man­gels auf pol­ni­scher Sei­te ein­ge­stellt wor­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.