Fal­scher Pu­tin legt El­ton John rein

Dresdner Morgenpost - - STARS & SOCIETY -

- Ei­gent­lich dach­te El­ton John (68), dass er mit Kreml­chef Wla­di­mir Pu­tin (62) te­le­fo­niert - in Wahr­heit fiel der bri­ti­sche Pop­star auf zwei rus­si­sche Scherz­bol­de her­ein! Das Pein­li­che: Der Sän­ger hat­te nicht ge­merkt, dass er ver­al­bert wur­de, und pos­te­te ein Pu­tin-Fo­to bei Instagram mit bes­tem Dank an den rus­si­schen Prä­si­den­ten.

Zu­vor hat­te John ge­sagt, dass er mit Pu­tin über des­sen „lä­cher­li­che Hal­tung“ge­gen­über Ho­mo­se­xu­el­len in Russ­land spre­chen wol­le. Die Co­me­di­ans Wla­di­mir Kras­now und Ale­xej Stol­ja­row er­laub­ten sich dar­auf­hin den Spaß, den Sän­ger im Stu­dio an­zu­ru­fen. Bei­de ha­ben schon öf­ter Pro­mis in die Ir­re ge­führt. Kreml-Spre­cher Dmi­tri Pes­kow (47) for­der­te die Ko­mi­ker auf, sich beim Sän­ger zu ent­schul­di­gen: „El­ton John ist bei uns sehr be­liebt. Es war kei­ne gu­te Idee, ihn der­art zum Nar­ren zu hal­ten.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.