FCO bleibt Drit­ter! Bu­dis­sa ver­pfif­fen

Dresdner Morgenpost - - FUSSBALL -

NEU­GERS­DORF/BAUT­ZEN - Der FC Ober­lau­sitz ju­belt wei­ter, Bu­dis­sa Baut­zen ha­dert da­ge­gen mit ei­ner Schieds­rich­te­rin!

Im Spit­zen­spiel der Re­gio­nal­li­ga be­sieg­te der FCO den Ber­li­ner AK bis­sel glück­lich mit 1:0 und bleibt Drit­ter. Das Tor des Ta­ges fiel in ei­ner Drang­pha­se der Gäs­te: Ji­ri Sis­ler brach­te ei­nen Frei­stoß vors BAK-Tor, den Jo­sef Ne­mec und Jan Nez­mar ver­pass­ten. Doch der auf­ge­rück­te Ver­tei­di­ger Fi­lip Ku­sic stand gold­rich­tig und netz­te ein (65.).

FCO-Coach Vra­gel da Sil­va: „In der ers­ten Halb­zeit hat­ten wir rie­si­ge Pro­ble­me, es war zu we­nig Lei­den­schaft im Spiel. Nach der Halb­zeit tra­ten wir mu­ti­ger auf. Am En­de hat­ten wir et­was Glück, dass es beim 1:0 blieb. Die­ses Glück ha­ben wir uns aber er­ar­bei­tet.“Spe­zi­ell in der De­fen­si­ve!

Bu­dis­sa Baut­zen strei­tet nach dem 0:1 beim BFC Dy­na­mo mit der Schieds­rich­te­rin. Nach 48 Mi­nu­ten wur­de Alex­an­der Ja­ku­bov im BFC-Straf­raum re­gel­wid­rig am Tri­kot ge­hal­ten, doch der Pfiff von Sandra Stolz-Blu­men­thal (Pritz­walk) blieb aus. Er er­tön­te da­für fälsch­li­cher­wei­se zehn Mi­nu­ten spä­ter auf der Ge­gen­sei­te - nach ei­ner Schwal­be von Or­han Yil­di­rim. Jos­hua Put­ze traf vom Elf­me­ter­punkt. Bu­dis­sas Chef­coach Tho­mas Hent­schel: „Die­se Ge­gen­sät­ze är­gern mich ge­wal­tig.“Zu­recht!

Ju­hu! FCO-Held Fi­lip Ku­sic (2.v.l.) star­tet nach sei­nem Tor zum Ju­bel­lauf.

Bu­dis­sas Kee­per Ja­kub Ja­ku­bov flog in die rich­ti­ge Ecke, aber der Ber­li­ner Jos­hua Put­ze traf den­noch vom Elf­me­ter­punkt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.