So teu­er wird’s für

Dresdner Morgenpost - - POLITIK -

Die VW-Kri­se trifft Sach­sen mit vol­ler Wucht: SparHaus­hal­te dro­hen. Zwi­ck­aus Spre­cher Ma­thi­as Merz (46): „Wir er­war­ten die­ses Jahr zehn Mil­lio­nen Eu­ro we­ni­ger Ge­wer­be­steu­er. 2016 rech­nen wir mit ei­nem wei­te­ren Mi­nus.“

VW muss min­des­tens Mil­li­ar­den bei­sei­te jetzt

6,5 Eu­ro le­gen. Das Geld geht vom Ge­winn ab - doch aus Ge­win­nen wird die Ge­wer­be­steu­er für Kom­mu­nen er­rech­net. Für 2015 hat­te Zwi­ckau 47 Mil­lio­nen Eu­ro ein­ge-

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.