Mor­gen wie­der Bür­ger­di­alog

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN -

Ober­bür­ger­meis­ter Dirk Hil­bert (44, FDP) lädt für mor­gen zur drit­ten Bür­ger­ver­samm­lung in die Kreuzkirche ein. Das Dia­log­fo­rum be­ginnt 19 Uhr, hieß es in ei­ner Mit­tei­lung. Die Dau­er ist auf zwei St­un­den be­grenzt. Frank Rich­ter (55), Di­rek­tor der Säch­si­schen Lan­des­zen­tra­le für po­li­ti­sche Bil­dung, mo­de­riert.

Ziel, so die Ver­an­stal­ter von Rat­haus und Kir­chen­kreis, ist die Zu­sam­men­füh­rung der ge­spal­te­nen Stadt. Dar­um soll das The­ma Asyl er­neut im Vor­der­grund ste­hen, in­klu­si­ve Ant­wor­ten zu Bür­ger­fra­gen. Über­schrie­ben wur­de der Abend mit „Si­cher­heit(en) und Un­si­cher­heit(en) in un­se­rer Stadt“. Der Ein­tritt ist frei. TH

Die Kreuzkirche wäh­rend des zwei­ten Bür­ger­di­alogs im Fe­bru­ar. Es ka­men rund 1 000 Men­schen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.