Is­la­mis­ti­sches Mo­tiv bei Mes­ser-Atta­cke auf Po­li­zei?

Dresdner Morgenpost - - POLITIK -

HANNOVER - Die Mes­ser-Atta­cke ei­ner Schü­le­rin (15) auf ei­nen Po­li­zis­ten im Haupt­bahn­hof Hannover hat­te wo­mög­lich ei­nen is­la­mis­ti­schen Hin­ter­grund. „Dies wird der­zeit ge­prüft“, sag­te Ober­staats­an­walt Tho­mas Klin­ge. Der Po­li­zist war bei dem An­griff am Frei­tag schwer ver­letzt wor­den.

Nach In­for­ma­tio­nen von „Fo­cus on­li­ne“geht die Po­li­zei da­von aus, dass es sich bei der Tat um ei­nen ge­ziel­ten An­griff mit ter­ro­ris­ti­schem IS-Hin­ter­grund han­delt. Klin­ge: „Ich bin da sehr viel vor­sich­ti­ger.“Die Deutsch-Ma­rok­ka­ne­rin hat­te dem Be­am­ten (34) bei ei­ner Per­so­nen­kon­trol­le un­ver­mit­telt ein Kü­chen- mes­ser in den Hals ge­sto­ßen. Ein Kol­le­ge des Ver­letz­ten konn­te die Ju­gend­li­che über­wäl­ti­gen und ent­waff­nen. Die Staats­an­walt­schaft er­mit­telt ge­gen die 15-Jäh­ri­ge­we­gen ver­such­ten Mor­des.

BaWü-Lan­des­va­ter Kret­sch­mann (67, l.) wirft sei­nem grü­nen Par­tei­freund Beck (55) „schwe­res Fehl­ver­hal­ten“vor.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.