Die Os­ter­läm­mer sind da

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN/GEWINNSPIEL -

MA­CHERN - So süüüüüüß! Schä­fer­meis­ter Sieg­mar Wal­ter hält ein drei Wo­chen jun­ges Os­ter-Lämm­chen in sei­nen Ar­men. Für die Schlacht­bank ist es aber wohl nicht vor­ge­se­hen: Es wird wie die gleich­alt­ri­gen Art­ge­nos­sen in der Mut­ter­schaf­her­de auf­ge­zo­gen. Seit 40 Jah­ren ar­bei­tet Herr Wal­ter als Schä­fer, will in die­sem Jahr rund 1700 Me­ri­no­land­schafLäm­mer in den Stäl­len der Land­wirt­schafts Gm­bH Ma­chern bei Leip­zig groß­zie­hen.

Os­ter­läm­mer ge­hö­ren zum christ­li­chen Os­ter­fest, ent­stan­den aus dem Ri­tu­al der Ju­den, zum Pas­sah­fest ein Lamm zu schlach­ten und zu ver­spei­sen. Mit sei­nem wei­ßen Fell ist es auch Sym­bol für Rein­heit und ei­ne fried­li­che Le­bens­wei­se.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.