Sonn­abend

Sonn­tag

Dresdner Morgenpost - - WELT & SHOW -

LOS AN­GE­LES - Ein hal­bes Jahr ist es her, dass sich „The Big Bang Theo­ry“Star Ka­ley Cuo­co (30) von ih­rem Mann Ryan Sweeting (28) ge­trennt hat. Al­lein blei­ben will die schö­ne Schau­spie­le­rin aber nicht.

21 Mo­na­te hat­te die Ehe ge­hal­ten und im In­ter­view mit dem US-Ma­ga­zin „Cos­mo­po­li­tan“er­zählt Ka­ley: „Ich kann es nicht er­war­ten, wie­der ver­liebt zu sein.“

Viel­leicht so­gar in John­ny Gale­cki (40) - ih­ren Schau­spiel­kol­le­gen aus „TBBT“? Die bei­den wa­ren von 2007 bis 2009 ein Paar, hiel­ten das da­mals aber ge­heim. Fakt ist: Seit sich Ka­ley von ih­rem Mann ge­trennt hat, knis­tert es zwi­schen den bei­den Se­ri­en-Stars hef­tig. So wie bei den People’s Choice Awards im Ja­nu­ar, wo sie eng um- schlun­gen ge­sich­tet wur­den. Und Ka­ley ge­steht: „John­ny und ich ste­hen uns gera­de sehr na­he.“

Auch wenn die Aus­sa­ge viel­ver­spre­chend klingt, wie­gelt sie ab. Sie will zwar nicht al­lein blei­ben. Aber? „Ich glau­be, dass ich da­für noch nicht be­reit bin.“

Im­mer­hin: Die Se­ri­en­fi­gu­ren der bei­den, Le­on­hard und Pen­ny, hat­ten jah­re­lang ei­ne On-Off-Be­zie­hung. Mitt­ler­wei­le sind sie ver­hei­ra­tet.

1979 dre­hen Kids ei­nen Ama­teur­Film und sto­ßen auf ei­nen Au­ßer­ir­di­schen, der drin­gend nach Hau­se will: Die Sto­ry von Su­per 8 (2011) klingt nicht nur nach „E. T.“- „Star Wars“-Re­gis­seur J. J. Abrams hat sei­ne nost­al­gi­sche Sci-Fi-Ge­schich­te ganz be­wusst als Hom­mage an al­te Ste­ven-Spiel­berg-Fil­me an­ge­legt. Ich find’s ganz zau­ber­haft. ProSie­ben, 23.20 Uhr

Die He­lenDorn- Rei­he hat sich zu ei­ner fes­ten Kri­mi-Bank ge­mau­sert. In ih­rem fünf­ten Fall Ge­fahr in Ver­zug wer­den fünf Men­schen durch ei­nen Bom­ben­an­schlag ge­tö­tet, die Kom­mis­sa­rin selbst wird ver­letzt. Dorn ver­däch­tigt ih­ren One-Nigh­tStand-Lo­ver. Das ist fins­ter, aber span­nend - und die tol­le An­na Loos ist oh­ne­hin ’ne Wucht. ZDF, 20.15 Uhr

Klar, wenn nach rund 17 Jah­ren der Sach­sen„Tat­ort“wie­der in Dres­den spielt, dann will man den auch se­hen. In Auf ei­nen Schlag sieht zu­min­dest die Stadt sehr gut aus. Die Sto­ry um ei­nem Mord in der Volks­mu­sik-Sze­ne krankt lei­der am un­aus­ge­go­re­nen Frau­en-Team - da ist noch Luft nach oben. Aber heu­te siegt erst­mal die Neu­gier. ARD, 20.15 Uhr

Ah, ein Le­cker­bis­sen: Auf 3sat ist Wes­ternTag. Das An­ge­bot ist reich­hal­tig: Von „Fred­dy und das Lied der Pr­ä­rie“(1964) über den Ab­ge­sang „Buf­fa­lo Bill und die In­dia­ner“(1976) und der Ko­mö­die „Ban­di­das“(2006, F.) bis zum Wyat­tEarp-Klas­si­ker „Zwei rech­nen ab“(1957) und ei­nem Ita­lo-„Djan­go“(1967) - da ist für je­den was da­bei. 3sat, von früh bis spät

Nach der Tren­nung von ih­rem Mann will Ka­ley Cuo­co (30) kein Sing­le blei­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.