Mi­nis­te­rin Schwe­sig zum zwei­ten Mal Mut­ter

Dresdner Morgenpost - - POLITIK -

SCHWE­RIN - Na, das ist doch mal ein Frau­en­tags­ge­schenk! Fa­mi­li­en­mi­nis­te­rin Ma­nue­la Schwe­sig (41) ist zum zwei­ten Mal Mut­ter ge­wor­den. Die SPDPo­li­ti­ke­rin brach­te ges­tern Mor­gen im He­li­os Kran­ken­haus Schwe­rin ihr klei­nes Töch­ter­chen zur Welt. Auf dem Kurz­nach­rich­ten­dienst Twit­ter teil­te Schwe­sig am Nach­mit­tag selbst mit: „Sehr glück­lich, Ju­lia Schwe­sig ist da!“

Das neue Fa­mi­li­en­mit­glied wog bei der Ge­burt 3 420 Gramm und ist 53 Zen­ti­me­ter­groß. Ma­nue­la Schwe­sig ist ver­hei­ra­tet und hat mit ih­rem Mann Ste­fan be­reits den ge­mein­sa­men Sohn Ju­li­an (8). Die SPD-Vi­ze­che­fin hat­te sich En­de Ja­nu­ar in den Mut­ter­schutz ver­ab­schie­det. Am 1. Mai kehrt sie ins Mi­nis­te­ri­um zu­rück.

Im Ja­nu­ar er­schien Ma­nue­la Schwe­sig (41, SPD) zu ih­rer letz­ten Ka­bi­netts­sit­zung, jetzt ist ih­re Toch­ter Ju­lia ge­bo­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.