„Mir liegt Sach­sen zu Fü­ßen“

Son­ja Mar­graf (85) wohnt auf der Fe­s­tung Kö­nig­stein

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN & UMGEBUNG -

KÖ­NIG­STEIN - Sie hat mehr als ihr hal­bes Le­ben hin­ter Mau­ern ver­bracht. Ih­re Woh­nung hat den schöns­ten Aus­blick im Frei­staat, gilt da­zu als ein­bruchs­si­cher. Son­ja Mar­graf (85) lebt seit 46 Jah­ren auf der Fe­s­tung Kö­nig­stein!

Vor ih­rem Fens­ter in 250 Me­ter Hö­he krei­sen drei Fal­ken. „Ei­nen bes­se­ren Aus­blick gibt es nicht“, schwärmt die rüs­ti­ge Rent­ne­rin. Das Elb­tal liegt ihr zu Fü­ßen, der Li­li­en­stein scheint nur ei­nen St­ein­wurf ent­fernt. Als jun­ge Frau sah die Kö­nig­stei­ne­rin auf der Fe­s­tung nachts ein Licht­lein bren­nen. „Dort will ich auch woh­nen“, sprach sie zu ih­rem Mann. 1970 war ein Job als Auf­zugs­füh­re­rin frei - Son­ja Mar­graf be­kam ihn und zog mit Part­ner und Toch­ter ein.

„Da­mals leb­ten hier 24 Fa­mi­li­en. Die meis­ten Be­woh­ner ar­bei- te­ten als Hand­wer­ker, Tisch­ler, Schmie­de. Es gab so­gar ei­ne Ki­ta und ei­nen Le­bens­mit­tel-La­den.“Bald ar­bei­te­te die frü­he­re Land­wir­tin als Gärt­ne­rin. „Abends sa­ßen al­le Be­woh­ner zu­sam­men. Wir ha­ben ge­grillt, Mu­sik ge­macht, ge­trun­ken. Wir wa­ren ein Kol­lek­tiv. Und was wir al­les ge­macht ha­ben“, lacht Frau Mar­graf. „Ei­ner schlich mit ei­ner bren­nen­den Ker­ze auf der Fe­s­tungs­mau­er um­her.“An­de­re „Geis­ter“sind ihr aber nicht be­geg­net.

Doch das wa­ren an­de­re Zei­ten. Nach der Wen­de ver­lie­ßen ei­ni­ge die Fe­s­tung, an­de­re star­ben. Heu­te gibt es nur noch zehn Miet­par­tei­en. In den Woh­nun­gen, wo einst ver­hei­ra­te­te Un­ter­of­fi­zie­re ein­quar­tiert wa­ren, gibt es In­ter­net, Te­le­fon, Sa­tel­li­ten­fern­se­hen. Die Post bringt Pa­ke­te bis vor die Tür. Ein­brü

che gibt es hier oben nicht. Die Be­woh­ner sind nicht ein­ge­sperrt, ha­ben Zu­gang zum Fahr­stuhl.

En­kel Ma­rio (40), selbst hier auf­ge­wach­sen, holt sei­ne Oma re­gel­mä­ßig mit dem Au­to ab. Dann fah­ren sie nach Kö­nig­stein zum Fri­seur oder Ein­kau­fen. „Ich bun­ke­re Kon­ser­ven, frie­re viel ein“, sagt Son­ja Mar­graf. „Und ich ba­cke ger­ne.“Kaum ei­ner auf der Fe­s­tung, der nicht von ih­ren Plätz­chen schwärmt! tyx

Ein herr­li­cher Blick aufs Elb­tal und den Li­li­en­stein. Son­ja Mar­graf (85) auf ih­rem „Bal­kon“auf der Fe­s­tung Kö­nig­stein.

Die gu­te See­le der Fe­s­tung wohnt in ei­ner Zwei­raumWoh­nung (358 Euro Warm­mie­te mit Gar

ten). Der­zeit sind al­le zehn Woh­nun

gen ver­mie­tet.

Die frü­hen 80er-Jah­re: Fe­s­tungs­Gärt­ne­rin Son­ja Mar­graf mit ei­nem Kol­le­gen (l.) und En­kel Ma­rio auf dem Laub­wa­gen.

Auf der Fe­s­tung gibt es kein Ge­schäft. Dar­um bun­kert die Rent­ne­rin Kon­ser­ven.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.