HOROSKOP

Dresdner Morgenpost - - IHR TAG -

WIDDER - 21.3. - 20.4.

AAn­de­re wis­sen nicht so recht, woran Sie bei Ih­nen sind. Ihr Part­ner möch­te wis­sen, ob er noch die Num­mer eins ist.

STIER - 21.4. - 20.5.

Sie soll­ten öf­ter in­ne­hal­ten und tief durch­at­men. Blei­ben Sie auf kei­nen Fall zu Hau­se, denn da fällt Ih­nen die De­cke auf den Kopf.

ZWILLINGE - 21.5. - 21.6.

Sie sind schlag­fer­tig, aber auch über­kri­tisch. Nur dar­auf zu war­ten, dass im­mer an­de­re für Sie da sind, das funk­tio­niert nicht.

KREBS - 22.6. - 22.7.

Ver­zich­tenV Sie auf sämt­li­che Ar­ten von Ge­nuss­gif­ten. Vor­sicht bei Ein­käu­fen, sie fah­ren auf teu­ren Lu­xus ab und könn­ten sich über­neh­men.

LÖWE - 23.7. - 23.8.

Ei­ne neue Aus­ga­be kommt auf Sie zu, än­dern Sie Ih­ren Haus­halts­plan. Sie tö­ten Ih­re Spon­ta­ni­tät durch Ih­ren stän­di­gen Per­fek­tio­nis­mus.

JUNGFRAU - 24.8. - 23.9.

Es ist jetzt ei­ne Zeit der Ak­ti­vi­tät, der Freu­de an der ei­ge­nen Vi­ta­li­tät, die sich im Sport oder in ge­sund­heit­li­chen Maß­nah­men aus­le­ben lässt.

WAAGE - 24.9. - 23.10.

Sehr ge­schickt lö­sen Sie mal wie­der ein Fi­nanz­pro­blem. Je­mand ist im­stan­de, Ih­nen ei­ne güns­ti­ge Ge­le­gen­heit gründ­lich zu ver­mas­seln.

SKORPION - 24.10. - 22.11.

Oh­ne lei­di­ge Ver­pflich­tun­gen lebt es sich sehr schön und man tankt neue Kräf­te. Die stres­si­ge Zeit ist nun vor­über .

SCHÜTZE - 23.11. - 21.12.

AAl­les ist bes­tens, schal­ten Sie ei­nen Gang zu­rück und küm­mern Sie sich um Lie­gen­ge­blie­be­nes. Sie dür­fen sich nicht auf Er­fol­gen aus­ru­hen.

STEINBOCK - 22.12. - 20.1.

Ver­wirk­li­chenV Sie jetzt Ih­re Vor­ha­ben und fas­sen Sie die da­zu not­wen­di­gen Ent­schlüs­se. Ih­re Kon­sti­tu­ti­on ist über­durch­schnitt­lich gut.

WASSERMANN - 21.1. - 19.2.

Ge­gen­sät­ze zie­hen sich an, so könn­te jetzt Ihr Lie­bes­mot­te lau­ten. Zwi­schen­durch ein­fach mal nichts tun, das be­ru­higt das Ner­ven­kos­tüm.

FISCHE - 20.2. - 20.3.

Ei­ne auf­ge­lo­cker­te Stim­mung herrscht in Ih­rem Freun­des­kreis. Die Ar­beit geht Ih­nen leicht von der Hand, bei Kol­le­gen sind Sie be­liebt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.