In­nen­mi­nis­ter fahn­det nach neu­en Cy­ber-Cops

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN -

DRES­DEN - „End­lich Zu­gang zum Po­li­zei­rech­ner - und da­mit Gu­tes tun!“Mit die­sem Mot­to wirbt das In­nen­mi­nis­te­ri­um jetzt ge­zielt um Spe­zia­lis­ten im Kampf ge­gen In­ter­net­kri­mi­na­li­tät - et­wa Com­put­ers­a­bo­ta­ge oder Da­ten­klau. An­ge­spro­chen sind In­for­ma­tik­ab­sol­ven­ten von (Fach-)Hoch­schu­len. Da­für wird an 29 Hoch­schu­len in Sach­sen, Thü­rin­gen, Sach­sen-An­halt und Bran­den- burg mit­tels Pla­ka­ten und Fly­ern ge­trom­melt.

In­nen­mi­nis­ter Mar­kus Ul­big (51, CDU) räum­te ein, dass es der öf­fent­li­che Di­enst im Rin­gen um die bes­ten Leu­te schwer ha­be. Da­her wird ex­pli­zit auch mit der V er­be am­tung ge­wor­ben, um das nied­ri­ge­re Ge­halt aus­zu­glei­chen. Ge­sucht wer­den 15 IT- Ab­sol­ven­ten, die sechs Mo­na­te an der Po­li­zei hoch­schu­le aus­ge­bil­det wer­den. Nach ei­nem Prak­ti­kum wer­den sie zu Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ren er­nannt.

Laut Ko­ali­ti­ons­ver­trag sol­len bis En­de des Jah­res ins­ge­samt 100 IT-Spe­zia­lis­ten ein­ge­stellt wer­den. Die Hälf­te sei ge­schafft. Ge­sucht wer­den auch Quer­ein­stei­ger. Nicht al­le wer­den ver­be­am­tet. In­fo: cy­ber­cri­me. ver­da­ech­tig-gu­te-jobs.de

In­nen­mi­nis­ter Mar­kus Ul­big (51, CDU) mit ei­nem Fly­er der neu­en Wer­be­kam­pa­gne.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.