Staats­an­walt will ge­gen Vol­ker Beck er­mit­teln

Dresdner Morgenpost - - POLITIK -

BER­LIN - Jetzt knöpft ihn sich die Jus­tiz vor: Nach dem Dro­gen­fund bei dem Grü­nen­Ab­ge­ord­ne­ten Vol­ker Beck (55) hat die Ber­li­ner Staats­an­walt­schaft be­reits am 3. März die Auf­he­bung der Im­mu­ni­tät be­an­tragt.

Bis­lang ha­be man je­doch noch kei­ne Ein­gangs­be­stä­ti­gung vom Im­mu­ni­täts­aus­schuss des Deut­schen Bun­des­tags er­hal­ten, er­klär­te ein Spre­cher. In der Re­gel kön­nen Er­mitt­lun­gen ge­gen ei­nen Ab­ge­ord­ne­ten zwei Ta­ge nach dem Ein­gang ei­nes ent­spre­chen­den Schrei­bens beim Bun­des­tag be­gin­nen, au­ßer das Par­la­ment wi­der­spricht dem.

Ob es sich bei den ge­fun­de­nen Dro­gen tat­säch­lich wie ver­mu­tet um Crys­tal Meth han­delt, steht noch nicht end­gül­tig fest, da die to­xi­ko­lo­gi­sche Un­ter­su­chung erst mit dem Er­mitt­lungs­ver­fah­ren be­gin­nen kann.

Leg­te nach dem Dro­gen­fund sei­ne Äm­ter nie­der: Jetzt will der Staats­an­walt ge­gen Grü­nen-Po­li­ti­ker Vol­ker Beck (55) er­mit­teln.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.