Fäll­ak­ti­on am Post­platz

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN -

Am Post­platz setz­ten Mit­ar­bei­ter des Am­tes für Stadt­grün und Ab­fall­wirt­schaft zu­letzt sechs neue Bäu­me in die Er­de. Auf der Pflas­ter­flä­che sol­len sie künf­tig für mehr Grün sor­gen. Doch gleich­zei­tig fäll­te En­de Fe­bru­ar der In­ves­tor „Fay In­vests“sie­ben Pla­ta­nen und drei Göt­ter­bäu­me am Post­platz/ Ecke zur Wall­stra­ße. „Der In­ves­tor hat die Fäl­lun­gen be­an­tragt, um die er­for­der­li­chen Vor­ar­bei­ten auf sei­nem Bau­feld dem­nächst durch­füh­ren zu kön­nen“, so Kai Schulz, Spre­cher der Stadt Dres­den. Da­für ha­be der In­ves­tor ei­ne Er­satz­zah­lung in Hö­he von 215 000 Euro an die Stadt ge­leis­tet. Das Amt für Stadt­grün und Ab­fall­wirt­schaft wird da­von mehr als 80 Stra­ßen­bäu­me im Stadt­ge­biet pflan­zen las­sen. dbr

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.