Haus weiß, wie anach auf­steigt)

Dresdner Morgenpost - - FUSSBALL -

riert.“Wer da­für aus der Start­elf fliegt, woll­te der Coach nicht ver­ra­ten. Auch nicht, ob es den 1:1Rück­tausch gibt: Ni­k­las Kreu­zer hat­te Ste­fa­ni­ak zu­letzt über­a­schen­der bra­vou­rös als Mit­tel­feld-Spie­ler ver­tre­ten, der Platz auf der Bank wä­re des­halb im dop­pel­ten Sin­ne hart. Neu­haus: „Es gibt noch an­de­re Mög­lich­kei­ten.“

Zum Bei­spiel die mit Kreu­zer auf des­sen an­ge­stamm­ter Po­si­ti­on als Rechts­ver­tei­di­ger, auf der Fa­bi­an Mül­ler in ei­ni­gen Par­ti­en nicht durch­weg über­zeug­te.

Tho­mas Schmidt

Dy­na­mo-Trai­ner Uwe Neu­haus hofft heu­te auf ein En­de der Dresd­ner Sieg­los-Se­rie in Aa­len. Dy­na­mo konn­te beim VfR Aa­len noch kei­nen Drei­er ein­fah­ren. 2011 gab‘s ein 0:1, das Ben­ja­min Kirs­ten hier kas­siert. Dy­na­mo stieg im Mai trotz­dem in die 2. Li­ga auf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.