Schloss

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN & UMGEBUNG -

MORITZBURG - Ei­ne Ver­fol­gungs­jagd zwi­schen Dres­den und Moritzburg en­de­te in der Nacht für zwei Li­tau­er (28, 40) im Kran­ken­haus. Die Po­li­zei woll­te auf der Gro­ßen­hai­ner Stra­ße in Dres­den ge­gen Mit­ter­nacht ei­nen VW Golf II kon­trol­lie­ren. Doch statt an­zu­hal­ten, ga­ben die Ga­no­ven Gum­mi, ras­ten teil­wei- se mit bis zu 140 St­un­den­ki­lo­me­tern durch die Stadt und hiel­ten sich so die Ord­nungs­hü­ter vom Leib - bis Moritzburg.

Vor dem welt­be­rühm­ten Schloss lie­ßen sie es dann rich­tig kra­chen: Auf der Schloß­al­lee kol­li­dier­ten sie mit ei­nem Golf Ca­brio. Die­ses fing Feu­er, konn­te durch die Po­li­zis­ten aber schnell mit Pul­ver­schaum ge­löscht wer­den. Schwer ver­letzt wur­den bei­de Li­tau­er ins Kran­ken­haus ge­bracht. Die Ca­brio-Fah­re­rin kam mit dem Schre­cken da­von. Sie woll­te an der Zu­fahrt zum Mo­ritz­bur­ger Schloss gera­de Fo­tos ih­res neu­en Au­tos ma­chen. Bei­de Wa­gen er­lit­ten To­tal­scha­den. am

Vor dem Mo­ritz­bur­ger Schloss en­de­te die Amok­fahrt zwei­er Au­to­die­be (28, 40).

Im Al­ko­hol- und Ge­schwin­dig­keits­rausch krieg­te ein 24-Jäh­ri­ger die Kur­ve nicht und lan­de­te im Bach.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.