Die­se Frau treibt es zu Os­tern rich­tig bunt

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN/GEWINNSPIEL -

LEIP­ZIG - Ei, ei, ei, da kann Os­tern ja kom­men! Kers­tin Di­sche­reit (53) aus Leip­zig kre­iert Sach­sens schöns­te und ku­rio­ses­te Eier.

Ti­ger-Ei, Ei-Pho­ne oder Sm-EI-leys: „Die Krea­ti­vi­tät am Ei fas­zi­niert mich“, sagt die Künst­le­rin. „Es gibt je­des Jahr Neu­es!“Seit 30 Jah­ren be­malt die frei­be­ruf­li­che Gra­fi­ke­rin in ih­rer Werk­statt schon Eier, schuf weit über hun­dert Mo­ti­ve. Der Ren­ner die­ses Os­tern: die „Schuh-Eier“! Die hat sie mit Toch­ter Dia­na (20) zu­sam­men ge­malt, da­für auch Mi­ni-Boh­rer ver­wen­det.

Die Künst­le­rin hält so­gar gan­ze Un­ter­was­ser­wel­ten auf drei­di­men­sio­na­len Ei­ern fest: Der „Ei-Teich“zeigt im auf­ge­schnit­te­nen Ei Ok­to­pus­se, Gold­fi­sche und Mu­scheln. Gan­ze drei Mo­na­te saß sie an ih­rem neu­es­ten Werk: 161 Puz­zle­tei­le hat Frau Di­sche­reit auf die Scha­le ge­pin­selt, da­für Dut­zen­de Tech­ni­ken an­ge­wen­det. Für 780 Euro kann man das Edel-Ei auch er­wer­ben!

Die Künst­le­rin malt nicht nur auf Hüh­ne­r­ei­ern. Auch Eier von Strauß (18 Zen­ti­me­ter Durch­mes­ser) oder Schne­cke (1,5 Mil­li­me­ter) sind ihr will­kom­men. Zu Hau­se „brü­tet“sie auf 5 000 Ei­ern. „Die sind aber un­ver­käuf­lich“, lacht Kers­tin Di­sche­reit. Wer An­re­gun­gen für tol­le Mo­ti­ve oder ein be­son­de­res Ge­schenk zu Os­tern sucht, wird auf der In­ter­net­sei­te der Künst­le­rin fün­dig. tyx

www.leip­zi­ger-eier­lei.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.