Va­ter trat auf Jun­gen ein

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN -

Ein Spiel­platz ist zum To­ben da. Aber aus­ge­rech­net dort spie­len­de Kin­der brach­ten Da­ni­el B. (40) so aus der Fas­sung, dass er ei­nen 13-Jäh­ri­gen mas­siv ver­mö­belt hat. Ges­tern hock­te der Ma­ler des­halb auf der An­kla­ge­bank.

„Mir sind die Ner­ven durch­ge­gan­gen. Es tut sehr mir leid“, so der ge­stän­di­ge Tä­ter. Er war im Sep­tem­ber mit sei­nem Sohn (2) auf dem Spiel­platz an der Lin­zer Stra­ße (Lau­be­gast), der oh­ne­hin für grö­ße­re Kin­der ge­dacht ist. „Ich hat­te Angst, mein Klei­ner fällt von der Rut­sche. Die an­de­ren spiel­ten Ha­sche, war­fen mit Ha­ge­but­ten.“

Die „an­de­ren“, das wa­ren Paul (13) und fünf Freun­de, die nach dem Un­ter­richt in der be­nach­bar­ten 64. Mit­tel­schu­le spiel­ten. „Plötz­lich rann­te mir der Mann nach, stieß mich um, trat mir in die Sei­te und brüll­te mich an“, so der Jun­ge. „Dann spiel­te er mit sei­nem Kind wei­ter.“

Die Schü­ler gin­gen zum Di­rek­tor, der die Po­li­zei rief. Zwar er­litt Paul kei­ne gro­ßen Ver­let­zun­gen, re­agier­te aber ein­ge­schüch­tert, als er dem Tä­ter im Ge­richts­saal ge­gen­über­trat. „Mir feh­len die Wor­te! Was Sie ge­macht ha­ben, geht gar nicht“, ta­del­te die Rich­te­rin, die Da­ni­el B. we­gen ge­fähr­li­cher Kör­per­ver­let­zung zu 500 Euro Stra­fe ver­don­ner­te. sts

Auf die­sem Spiel­platz ging der ra­bia­te Va­ter auf ein Kind los. Selbst Va­ter! Da­ni­el B. (40) ras­te­te auf dem Spiel­platz völ­lig aus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.