Ro­ta­ti­on siegt im Ver­fol­ger-Du­ell

Dresdner Morgenpost - - FUSSBALL -

DRES­DEN - Die SG Weix­dorf bleibt der­zeit in der Stadt­ober­li­ga das Maß al­ler Din­ge.

Der Ta­bel­len­füh­rer hielt sich beim 4:1-Heim­sieg ge­gen Ab­stiegs­kan­di­dat Lo­schwitz schad­los. Fe­lix Rö­thig (1.), Do­mi­nic Hoff­mann (5.) und Ti­mo­theus Ei­mert (33.) mach­ten schnell al­les klar. Franz Jo­sef Han­sel ge- lang für die Gäs­te der Eh­ren­tref­fer (70.), Tim Köh­ne (87.) stell­te den End­stand her.

Im Ver­fol­ger­du­ell zwi­schen Ro­ta­ti­on und Hel­lerau-Klotz- sche be­hiel­ten die Män­ner von der Ei­sen­ber­ger Stra­ße klar die Ober­hand. Se­bas­ti­an Ma­lu­cha (43.), Os­kar Pfef­fer (59.) und Fe­lix Gün­ther (72.) mach­ten den 3:0-Sieg für Ro­ta­ti­on per­fekt.

Ei­nen Ach­tungs­er­folg ver­dien­te sich die SG Dölz­schen. Das Li­ga-Schluss­licht brach­te vom Ta­bel­lenSechs­tenBo­re­aim­mer­hin­ei­nenPunkt­mit- 2:2. DieGäs­te führ­ten durch Se­bas­ti­an Dall­ham­mer (5.) und Ro­bert Kunz (32.) so­gar zwei­mal, aber Clo­vis Was­som (28., 59.) glich je­weils aus.

Ben­ja­min Bau­mann ist vor Hel­ler­aus Schluss­mann Ri­co Lipp­mann hoch­ge­stie­gen, doch der Kopf­ball des Ro­ta­tio­ners fin­det nicht den Weg ins Netz. Die 1:0-Füh­rung für Ro­ta­ti­on ge­gen Hel­lerau-Klotz­sche kurz vor dem Pau­sen­pfiff: Se­bas­ti­an Ma­lu­cha (wei­ßes Tri­kot) hat ge­trof­fen und dreht ju­belnd ab, wäh­rend

VfB-Kee­per Ri­co Lipp­mann ge­schla­gen am Bo­den liegt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.