Okaz­aki macht Leices­ter glück­lich

Dresdner Morgenpost - - FUSSBALL -

LON­DON - Un­der­dog Leices­ter Ci­ty strebt wei­ter dem Ge­winn der eng­li­schen Meis­ter­schaft ent­ge­gen.

Ge­gen Ab­stiegs­kan­di­dat New­cast­le Uni­ted, bei dem Ra­fa­el Be­ni­tez erst­mals auf der Trai­ner­bank saß, setz­te sich der Ta­bel­len­füh­rer et­was glück­lich mit 1:0 (1:0) durch und hat nach dem 30. Spiel­tag mit 63 Punk­ten wei­ter­hin fünf Zäh­ler Vor­sprung auf Tot­ten­ham Hot­spur.

Die wei­te­ren Ver­fol­ger FC Ar­senal (52) und Man­ches­ter Ci­ty (51/je ein Spiel we­ni­ger) schei­nen acht Spiel­ta­ge vor dem Sai­son­en­de be­reits ab­ge­schla­gen zu sein.

Der frü­he­re Bun­des­li­ga-Spie­ler Shin­ji Okaz­aki schoss in der 25. Mi­nu­te per Fall­rück­zie­her das Sieg­tor für den Bei­na­heAb­stei­ger der Vor­sai­son.

Da staunt so­gar der Geg­ner: Shin­ji Okaz­aki (l.) liegt quer in der Luft und trifft per Fall­rück­zie­her zum Sieg­tor.

Shin­ji Okaz­aki (l.) dreht ju­belnd ab, die Kol­le­gen Riyad Mah­rez und Ja­mie Var­dy (r.) ver­su­chen ihn ein­zu­fan­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.