Bis die Feu­er­wehr kam

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN -

ZWICKAU - Wie der Staub­sau­ger an­geht, weiß Ka­ter Mor­le schon mal. Nur wie er aus­ge­schal­tet wer­den muss - das muss der klei­ne Vier­bei­ner aus Zwickau ‚ noch ler­nen. Aber da­für gibt’s ja die Feu­er­wehr.

Ku­rio­ser Ein­satz an der Os­ter­weih­stra­ße in Zwickau. In der drit­ten Eta­ge wohnt Rei­ner Wen­ke. Der Rent­ner er­in­nert sich la­chend: „Ich hör­te den gan­zen Tag ein ko­mi­sches Rau­schen aus der Nach­bar­woh­nung.“Bis in den Abend hin­ein: „Es klang wie ein Was­ser­rohr­bruch.“Pro­blem: Der Woh­nungs­in­ha­ber war nicht da.

Al­so rief der rat­lo­se Nach­bar am spä­ten Abend die Po­li­zei und die Feu­er­wehr: „Dem Mann hät­te ja auch was pas­siert sein kön­nen. Ich ha­be mir wirk­lich Sor­gen ge­macht.“Mit ei­ner Lei­ter späh­ten die Hel­fer we­nig spä­ter erst mal vor­sich­tig durchs Ober­licht in die Woh­nung, ent­deck­ten aber nichts Auf­fäl­li­ges.

Als die Feu­er­wehr die Tür auf­bre­chen woll­te, stand plötz­lich der Mie­ter im Haus - er war gera­de von Ar­beit ge­kom­men. Der lös­te das Rät­sel auf. Herr Wen­ke: „Der Ka­ter mei­nes Nach­barn hat­te den Staub­sau­ger beim Her­um­to­ben an­ge­schal­tet.“

Ob der Vier­bei­ner bei der Haus­ar­beit hel­fen woll­te, ist nicht be­kannt. Po­li­zei­spre­che­rin Anett Müns­ter (37) schmun­zel­te: „Und ob die Woh­nung an­schlie­ßend sau­ber war, steht nicht im Ein­satz­pro­to­koll.“rl/fh

Nach­bar Rei­ner Wen­ke alar­mier­te Feu­er­wehr und Po­li­zei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.