Rund­funk­ge­bühr bleibt

Dresdner Morgenpost - - POLITIK -

LEIP­ZIG - Der Zoff um den Rund­funk­bei­trag ist so alt wie die Ge­bühr selbst. Nun hat das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt gut drei Jah­re nach der Ein­füh­rung des neu­en Mo­dells ent­schie­den: Er ist ver­fas­sungs­ge­mäß. Das Ge­richt folg­te der WDR-Ar­gu­men­ta­ti­on, der Bei­trag sei kei­ne Steu­er, weil ei­ne di­rek­te Ge­gen­leis­tung er­bracht wer­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.