Wie kam der Py­thon auf den Rast­platz?

Dresdner Morgenpost - - WELT & SHOW -

STUTT­GART - Ein vier Me­ter lan­ger Py­thon ist auf ei­nem Rast­platz im schwä­bi­schen Lorch ent­deckt (F.) wor­den. Weil zu­nächst un­klar war, ob sich die Schlan­ge we­gen der Käl­te nicht be­weg­te oder schon tot war, wur­de ein Tier­arzt ver­stän­digt.

Die­ser konn­te nur noch den Tod des Tie­res fest­stel­len. Die Fra­ge, wie die Wür­ge­schlan­ge mit den dunk­len Fle­cken auf den Rast­platz ge­lang­te, konn­te er aber auch nicht be­ant­wor­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.