Kräf­ti­geRen­ten­er­hö­hung im Os­ten Deutsch­lands

Dresdner Morgenpost - - POLITIK -

BER­LIN - Für Deutsch­lands Rent­ner gibt es Grund zum Fei­ern! Zum 1. Ju­li stei­gen ih­re Be­zü­ge so stark wie lan­ge nicht mehr.

Da­bei kön­nen sich die Se­nio­ren im Os­ten noch ein we­nig mehr als die Rent­ner in den al­ten Bun­des­län­dern freu­en. Denn ih­re Ren­ten­er­hö­hung fällt 1,7 Pro­zent­punk­te hö­her aus. In Ost­deutsch­land liegt die Ren­ten­stei­ge­rung 2016 so­mit of­fi­zi­ell bei 5,95 Pro­zent, in West­deutsch­land bei 4,25 Pro­zent. „Die dies­jäh­ri­ge Renten- an­pas­sung ist das stärks­te Plus seit 23 Jah­ren“, be­stä­tig­te Bun­des­ar­beits­mi­nis­te­rin Andrea Nah­les (45, SPD).

Grün­de da­für sind die gu­te Be­schäf­ti­gungs­la­ge und die ge­stie­ge­nen Ein­kom­men. Es gibt aber auch ei­nen Son­der­ef­fekt: Im ver­gan­ge­nen Jahr fiel die Ren­ten­er­hö­hung we­gen ei­ner Än­de­rung der Be­rech­nungs­grund­la­ge um rund ein Pro­zent­punkt nied­ri­ger aus. Dies wird nun in ei­nem ein­ma­li­gen Ef­fekt aus­ge­gli­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.