Neu­er An­lauf für „Tor des Mo­nats“

Dresdner Morgenpost - - FUSSBALL -

DRES­DEN - Jus­tin Ei­lers hat sei­ne Schuss-Stie­fel auf­po­liert und trifft nach sei­ner spät­herbst­li­chen La­de­hem­mung wie­der in schö­ner Re­gel­mä­ßig­keit - und wie!

Sein 4:0 ge­gen Fortu­na Köln wur­de Kan­di­dat bei der Ab­stim­mung zum „Tor des Mo­nats Fe­bru­ar“. In der ARD-Sport­schau wur­de am Sonn­abend ge­zeigt: Nicht der Ei­lers-Tref­fer, son­dern der Fall­rück­zie­her von Tho­mas Mül­ler ge­gen Augs­burg hat ge­won­nen. Als ob es der 27-jäh­ri­ge Dresd­ner ge­ahnt hat­te: Rund vier St­un­den vor­her leg­te er ei­ne Be­wer­bung für März nach, be­sorg­te per Ha­cke aus spit­zem Win­kel das 1:0 ge­gen Han­sa Ros­tock.

Da­mit dürf­te der Na­me Ei­lers in den No­tiz­bü­chern ei­ni­ger Fuß­ball-Ma­na­ger wie­der di­cker un­ter­stri­chen sein. Der Ver­trag des 18-fa­chen Sai­son-Tor­schüt­zen bei Dy­na­mo läuft aus. „Des­halb muss auch nie­mand bei mir nach­fra­gen, ob wir Jus­tin ab­ge­ben wür­den“, er­klärt Sport­di­rek­tor Ralf Min­ge. Das sei al­lein die Ent­schei­dung des Pro­fis. Min­ge: „Na­tür­lich wol­len wir ihn hal­ten, wir ste­hen in stän­di­gen Ge­sprä­chen.“

Fakt

ist: Ei­lers hat noch

nir- gends un­ter­schrie­ben. Auch ein Si­gnum un­ter ei­nen an­geb­li­chen Vor­ver­trag bei Noch-Bun­des­li­gist Hannover 96 be­strei­tet der ge­bür­ti­ge Braun­schwei­ger ve­he­ment. Doch er weicht auch Fra­gen aus, wenn es um ei­ne mög­li­che Zu­kunft in Dres­den geht: „Wir wol­len ge­mein­sam un­ser gro­ßes Ziel er­rei­chen, nur das ist wich­tig. Al­les an­de­re kommt spä­ter.“

Wenn es tat­säch­lich ei­ne Of­fer­te aus der 1. Bun­des­li­ga - au­ßer Hannover - gibt, ist Ei­lers nicht zu hal­ten. Zu­mal es in sei­nem Al­ter die letz­te Chan­ce sein dürf­te, tat­säch­lich noch ein­mal ganz oben an­zu­klop­fen. An­ders sä­he die Sa­che bei ei­nem Zweit­li­ga-Kon­kur­ren­ten aus. Der müss­te schon er­heb­lich mehr an Ge­halt bie­ten, um Ei­lers aus ei­ner in­tak­ten Mann­schaft und ei­nem Um­feld weg­zu­lo­cken, das ihn als „Fuß­ball-Gott“fei­ert.

Noch ist der Dresd­ner Auf­stieg nicht per­fekt. Je schnel­ler das pas­siert, des­to bes­ser ste­hen die Kar­ten in Sa­chen Ei­lers-Ver­län­ge­rung. Mit sei­nen Tref­fern könn­te er die selbst be­schleu­ni­gen - gern auch mit wei­te­ren der Mar­ke „Tor des Mo­nats“.

Tho­mas Schmidt

Gu­te Lau­ne bei Jus­tin Ei­lers (l.) und Sport­di­rek­tor Ralf Min­ge. Kommt da­bei ein neu­er Dy­na­mo-Ver­trag her­aus?

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.