Die Kase­mat­ten ha­ben ei­nen neu­en Chef

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN -

Die „Kase­mat­ten“ha­ben ei­nen neu­en Be­trei­ber: „Kochs­tern­stun­den“-Er­fin­der Cle­mens Lutz (44) hat das Ge­wöl­be am Bä­ren­zwin­ger zu­sam­men mit Gas­tro­nom Stef­fen Geb­hardt (38) über­nom­men. „Wir wer­den die Kase­mat­ten als Ca­te­ring­kü­che nut­zen und das Ge­wöl­be für Events bis zu 300 Per­so­nen an­bie­ten. Vor al­lem die Kü­che wird un­se­re Hand­schrift tra­gen - denn bei­de ko­chen wir lei­den­schaft­lich gern“, macht Lutz Ap­pe­tit. Er selbst hat schon über 120 Hoch­zeits­ge­sell­schaf­ten ver­kös­tigt und ver­spricht: „Bei uns sind auch die Sem­mel­knö­del hand­ge­macht.“Noch sieht es zwar in dem Sand­stein­ge­wöl­be ein biss­chen plü­schig-rot aus, „aber wir wer­den die Lo­ca­ti­on Schritt für Schritt mo­dern um­ge­stal­ten“. Ele­gant grau soll al­les wer­den. In­fos/Re­ser­vie­rung un­ter www.con­vea.de oder ab April un­ter www.event­ge­wo­el­be-dres­den.de KK

Cle­mens Lutz (44, vorn) lädt mit sei­nen Mit­ar­bei­tern Mar­cus Hart­mann (33) und Ja­na Rei­chel (37) in die Kase­mat­ten ein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.