Aber Jahn kri­ti­siert Ab­wehr!

Dresdner Morgenpost - - SPORT -

„Ex­trem ist an dem Spiel nur, dass wir 29 Ge­gen­tref­fer kas­siert ha­ben. Die Jungs ha­ben ge­wusst, dass wir klar ge­win­nen. Da hat in der Ab­wehr der letz­te Fun­ke ge­fehlt“, kri­ti­sier­te HCE-Coach Re­né Jahn.

Das Ost-Der­by war mehr als ein­sei­tig. 7:3 hieß es in der 8. Mi- nu­te, 23:17 zur Pau­se. Kurz nach dem Sei­ten­wech­sel (29:19/37.) be­trug der Vor­sprung be­reits zehn To­re... Er­folg­reichs­ter Wer­fer beim Sie­ger, der aus den ver­gan­ge­nen sie­ben Par­ti­en 13:1 Punk­te hol­te, war Tim-Phi­lip Jur­ge­leit mit 11/4 To­ren. Da­hin­ter folg­ten Re­ne Boe­se (7/1), Se­bas­ti­an Gress (6) und Ri­co Gö­de (5). Im nächs­ten Heim­spiel am 2. April (17.30 Uhr) soll­te das nächs­te Schüt­zen­fest fol­gen. Dann geht es ge­gen das mit Hal­le punkt­glei­che Schluss­licht TSV Rö­del­s­ee. „Da will ich nicht noch mal so ei­ne Ab­wehr­leis­tung se­hen“, macht Re­né Jahn klar. „Ich ge­win­ne lie­ber 30:10.“steg

Tim-Phi­lip Jur­ge­leit kommt frei zum Wurf und er­zielt ei­nen sei­ner elf Tref­fer ge­gen Hal­le.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.