Neu­er muss ab­rei­sen

Dresdner Morgenpost - - SPORT -

MÜN­CHEN - We­gen ei­ner Ma­gen­ver­stim­mung ist Tor­hü­ter Ma­nu­el Neu­er am Os­ter­mon­tag aus dem Te­am­quar­tier der deut­schen Na­tio­nal­mann­schaft in Mün­chen ab­ge­reist. Der am Sonn­tag 30 Jah­re al­te ge­wor­de­ne Schluss­manmn von Meis­ter Bay­ern Mün­chen wird da­mit im Län­der­spiel in „sei­nem“Sta­di­on in Mün­chen ge­gen Ita­li­en feh­len.

In Marc-An­dré ter Ste­gen (FC Bar­ce­lo­na), Ke­vin Trapp (Pa­ris St. Ger­main) und Bernd Le­no (Bay­er Le­ver­ku­sen) zäh­len aber noch drei wei­te­re Tor­hü­ter zum Ka­der von Bun­des­trai­ner Joa­chim Löw. Denk­bar ist, dass Trapp und Le­no, die bei­de noch kein Län­der­spiel ha­ben, für je­weils ei­ne Halb­zeit zum Ein­satz kom­men.

Eben­falls nicht Mann­schafts­trai­ning nahm Sa­mi Khe­di­ra teil. Der Mit­tel­feld­spie­ler, in Ab­we­sen­heit des ver­letz­ten Bas­ti­an Schwein­stei­ger beim 2:3 ge­gen En­g­land am ver­gan­ge­nen Sams­tag Ka­pi­tän, ab­sol­vier­te ei­ne re­ge­ne­ra­ti­ve Ein­heit im Ho­tel.

am MÜN­CHEN - Schwar­zer Maß­anz schwar­ze Kra­wat­te, düs­te­re Mie Wenn An­to­nio Con­te an der Sei­ten­li­nie der Squa­dra Az­zur­ra steht, er­in­nert der schei­den­de Trai­ner eher an ei­nen Trau­ern­den als an den Coach des vier­ma­li­gen Welt­meis­ters. Und das Bild hat Sym­bol­kraft.

Vor dem Du­ell mit dem an­de­ren vier­ma­li­gen WM-Cham­pi­on liegt ita­lie­ni­sche Fuß­ball am Bo­den. Di A, einst als stärks­te Li­ga der Welt g be­fin­det sich seit Jah­ren im Nie­de Die ehe­mals so stol­zen Topklubs der eu­ro­päi­schen Be­deu­tungs­lo ver­schwun­den. Erst­mals seit 15 Ja kein Team im Vier­tel­fi­na­le des Eu­ro ver­tre­ten. Und die Na­tio­nal­man hat nach dem bla­ma­blen Vor­rund bei der WM-End­run­de 2014 - dem z in Fol­ge - auch kei­nen Kre­dit mehr Ti­fo­si.

Con­te hat nach nur zwei Jah­ren ge­nug von dem Trau­er­spiel. Der 46 ge gab Mit­te März sei­nen Ab­schied schluss an die EM-End­run­de in Fra (10. Ju­ni bis 10. Ju­li) be­kannt. Ang die­ser Ge­men­ge­la­ge war die star­ke V lung am Don­ners­tag beim 1:1 (0:0) geg ro­pa­meis­ter Spa­ni­en wich­tig, um wen vor­über­ge­hend für Ru­he zu sor­gen. „Ic

Ita­li­en-Coach An­to­nio Con­te hört nach der EM auf, wird wohl zu Chel­sea ge­hen.

Ma­nu­el Neu­er

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.