Star­ke 65,97 m! Har­ting knackt Olym­pia-Norm

Dresdner Morgenpost - - SPORT -

BIR­MING­HAM - Ro­bert Har­ting schüt­tel­te un­zu­frie­den den Kopf, doch den nächs­ten Schritt auf dem Weg zu al­ter Stär­ke hat der Dis­kus-Olym­pia­sie­ger ge­macht. Der Ber­li­ner muss­te sich beim Dia­mond-Le­ague-Mee­ting im bri­ti­schen Bir­ming­ham zwar Po­lens Welt­meis­ter Piotr Ma­la­chow­ski ge­schla­gen ge­ben, knack­te mit 65,97 m im zwei­ten Wett­kampf nach sei­ner Ver­let­zung (Fa­ser­riss im Brust­mus­kel) aber die Norm für die Olym­pi­schen Spie­le im Au­gust in Rio de Janeiro. Zum ak­tu­el­len Leis­tungs­ni­veau sei­nes al­ten Ri­va­len Ma­la­chow­ski fehlt Har­ting (31) aber noch ein gan­zes Stück. Der Po­le, mit 68,15 m auch die Num­mer eins der Welt in die­sem Jahr, stei­ger­te sich im letz­ten Wurf der Kon­kur­renz auf die Sie­ges­wei­te von 67,50 m. Har­ting lie­fer­te sei­nen bes­ten Ver­such im vor­letz­ten Durch­gang ab, ha­der­te aber da­nach wie­der mit sei­ner Tech­nik - noch ha­pert es an der Fein­ab­stim­mung.

Das Olym­pia-Ti­cket si­cher hat der drei­fa­che Welt­meis­ter al­ler­dings noch nicht. Denn in der der­zei­ti­gen deut­schen Rang­lis­te liegt Har­ting nur auf Platz fünf hin­ter sei­nem Bru­der Chris­toph (68,06), dem Mag­de­bur­ger Mar­tin Wie­rig (67,60), dem Wat­ten­schei­der Da­ni­el Jas­in­ski (67,16) und der Pots­da­mer Mar­kus Münch (66,78).

Speer­wurf-Welt­meis­te­rin Kat­ha­ri­na Mo­li­tor (Le­ver­ku­sen) sucht der­weil nach ih­rer Form. In Bir­ming­ham kam die 32-Jäh­ri­ge wie schon zu­letzt in Rom nicht über Platz sie­ben hin­aus und ent­täusch­te mit schwa­chen 58,41 m.

Ge­schafft, Mis­si­on er­füllt! Ju­belnd reckt Lö­wen-Ka­pi­tän Uwe Gens­hei­mer die Meis­ter­scha­le in die Hö­he.

Piotr Ma­la­chow­ski

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.