5-Ster­ne-Frau in Rom vorn

Dresdner Morgenpost - - POLITIK -

ROM - Die ita­lie­ni­sche An­ti-Esta­blish­ment-Par­tei Cin­que Stel­le (Fünf Ster­ne) hat nach den Kom­mu­nal­wah­len aus­ge­zeich­ne­te Chan­cen, das Bür­ger­meis­ter­amt von Rom zu er­obern. Die Be­we­gung des Ko­mi­kers Bep­pe Gril­lo (67), die un­ter an­de­rem ei­ne Kam­pa­gne ge­gen die Kor­rup­ti­on be­treibt, schnitt auch in an­de­ren ita­lie­ni­schen Städ­ten gut ab - und ko­piert da­mit den Wah­l­er­folg an­de­rer po­pu­lis­ti­scher Grup­pie­run­gen in Eu­ro­pa der ver­gan­ge­nen Mo­na­te. Die Kan­di­da­tin der Gril­lo-Par­tei in Rom, Vir­gi­nia Rag­gi (37), liegt mit rund 36 Pro­zent deut­lich vor dem Kan­di­da­ten des Par­ti­to De­mo­cra­ti­co von Mi­nis­ter­prä­si­dent Mat­teo Renz (41), Ro­ber­to Gi­a­chet­ti (55). Die­ser kam nur auf knapp 25 Pro­zent. Die bei­den wer­den in ei­ner Stich­wahl am 19. Ju­ni di­rekt auf­ein­an­der­tref­fen. Ein Sieg in Rom wä­re ein gro­ßer Schritt vor­wärts für die 2009 ge­grün­de­te Gril­lo-Par­tei - und könn­te Schwung im Hin­blick auf die nächs­ten Par­la­ments­wah­len ge­ben.

Hat gu­te Chan­cen, Roms neue Bür­ger­meis­te­rin zu wer­den: Vir­gi­nia Rag­gi (37).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.